• Top Thema Titelseite
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Neu im EurothermenResort
  • Europäische Parks in der Bilanz
  • Vom Campingplatz zum Freizeit-Resort
  • Futuroscope feiert 30-Jähriges

zur aktuellen Ausgabe »

24.03.2017USA: Bob Iger bleibt Konzernchef und CEO von Disney bis 2019

Wie die Walt Disney Company gestern offiziell verkündet hat, wird Robert „Bob“ Iger (66) bis zum 2. Juli 2019 in seiner jetzigen Position als Konzernchef und CEO von Disney im Unternehmen bleiben und nicht wie geplant bereits im Jahr 2018 zurücktreten. Damit verlängert Iger seinen Vertrag bei Disney zum wiederholten Mal, um eine reibungslose Übergabe an seinen zukünftigen ...

24.03.2017VAE: Zweites „Ghostbusters“-VR-Erlebnis von The Void eröffnet in Dubai

Auf Dubais Flaniermeile The Beach, die aus zahlreichen Restaurants und Shops besteht, wird heute die zweite Anlage von „Ghostbusters: Dimension“ eröffnet – eine Virtual Reality (VR)-Attraktion des Entertainment-Technologieunternehmens The Void, die an diesem Standort von der arabischen Immobilienentwicklungs-Gesellschaft Meraas ...

23.03.2017USA: Cinépolis USA eröffnet Kino für Kinder

Cinépolis USA, eine Tochterfirma des mexikanischen Filmtheaterunternehmens Cinépolis, hat kürzlich die ersten Kinosäle in den USA eröffnet, die speziell auf die Bedürfnisse von Kindern ausgerichtet sind. „Cinépolis Junior“ nennt sich das familienfreundliche Angebot, das ab sofort im Cinépolis Pico Rivera (in Los Angeles/CA) mit 133 Sitzen und im Cinépolis Vista ...
Über EAP – das Magazin

Das Fachmagazin „EuroAmusement Professional“ (EAP) informiert Sie regelmäßig über das Geschehen in der europäischen Freizeitindustrie.

Das Magazin bietet Ihnen mit seinem kompetenten Redaktionsteam aktuelle Trendanalysen und informiert über die neuesten Entwicklungen der Branche.

Als zweisprachige Publikation ist „EuroAmusement Professional“ das Pflichtblatt der:

Freizeit- und Wasserparkbetreiber, von Führungskräften sämtlicher moderner Freizeitanlagen, von Investoren, Beratern und Planern, von Architekten und Designern der Freizeitbranche, von Herstellern von Freizeitanlagen und Wasserattraktionen sowie der Zulieferindustrie in Europa.