Nachrichten
11.08.2017

Deutschland: Besucher erkunden „Afi Mountain“ im Erlebniszoo Hannover

Andreas M. Casdorff und Kathrin Paulsen eröffnen Afi Mountain im Erlebniszoo HannoverAb heute lädt der Erlebniszoo Hannover seine Besucher dazu ein, die neu eröffnete Themenwelt „Afi Mountain“ mit Drill-Wald und begehbarer Vogelvoliere zu entdecken, die die ehemalige Watvogelanlage ersetzt und den „Gorillaberg“ mit der Schimpansenwelt „Kibongo“ verbindet (vgl. Zoo-News in EAP, 5/16). Der neue Bereich, in dem einige Exemplare der als bedroht geltenden Drill-Affen ein Zuhause gefunden haben, bietet den Gästen u.a. Edutainment-Stationen, Fotoausstellungen, beeindruckende afrikanische Masken sowie einen Film, der über die ökologischen Probleme im Afi Mountain-Nationalpark in Nigeria informiert. „Die großen und kleinen Panoramascheiben lassen die Barrieren zwischen Mensch und Tier optisch verschwinden, als Besucher steht man in der Felshöhle und ist inmitten der afrikanischen Affen. Es ist ein Wechsel aus Beobachten und Beobachtet-werden, ob durch die Felsspalten oder aus dem tiefen Grün des Regenwalds“, beschreibt Zoo-Geschäftsführer Andreas M. Casdorff das neue Besuchererlebnis. Mit der Eröffnung von Afi Mountain ist das nächste Projekt des Masterplans 2025+ fertiggestellt.

Erfahren Sie in EAP-Ausgabe 6/17 mehr über „Afi Mountain“ im Erlebniszoo Hannover. (eap)