Nachrichten
26.01.2009

Hong Kong Disneyland vor Erweiterung?

Nach übereinstimmenden Meldungen verschiedener Medien aus Hongkong verhandelt Disney derzeit mit den örtlichen Behörden über den Ausbau des erst 2005 eröffneten Hong Kong Disneyland - des bisher kleinsten Disneylandes. Im Gespräch ist eine Erweiterung um satte 30 Prozent. Die bisher wenig zufriedenstellenden Besucherzahlen wurden verschiedentlich in Zusammenhang mit der (relativ geringen) Parkgröße gebracht, weshalb die jetzigen Expansionsüberlegungen durchaus nachvollziehbar sind. Jedoch scheint Disney das Einkommensniveau außerhalb Hongkongs bisher nicht genügend berücksichtigt zu haben – ebenso wenig wie auch traditionelle kulturelle Identitäten der Chinesen. Im Zusammenhang mit der geplanten Expansion wird eine Investitionssumme von rund 464 Mio. Dollar genannt. Nach Insiderberichten verzeichnete Hong Kong Disneyland im Zeitraum von Oktober 2007 bis September 2008 rund 4,5 Mio. Besucher, was deutlich hinter den seinerzeit prognostizierten Besucherzahlen von rund 5,6 Mio. hinterherhinkt. – Unabhängig davon verdichteten sich bereits vor Weihnachten Informationen über ein weiteres Disneyland in China: Disneyland Shanghai, das nach langen und zähen Verhandlungen wohl zu einem baldigen formalen Ergebnis führen wird. Zu Beginn des neuen Jahres wurden dann erste Eckpunkte des Projektes bekannt, das voraussichtlich 2014 eröffnen soll: Der Vergnügungspark soll auf einem rund zehn Quadratkilometer großen Gelände nahe des Pudong-Flughafens für eine Investitionssumme von rund 3,6 Milliarden Dollar entstehen. Der für Shanghai geplante Park werde damit etwa acht Mal so groß wie Hong Kong Disneyland. (eap)