Nachrichten
29.01.2019

GB: Größte Erweiterung der Warner Bros. Studio Tour London angekündigt

Heute wurde für die Besucherattraktion Warner Bros. Studio Tour London – The Making of Harry Potter die bislang größte permanente Erweiterung bekanntgegeben: Ab dem 6. April werden Harry Potter-Fans das imposante Gebäude der Gringotts-Bank mit seiner großen Empfangshalle und dunklen Verliesen entdecken können.

Bei dem neuen Set, das auf einer Gesamtfläche von über 1.500 Quadratmetern (16.500 Quadratfuß) umgesetzt wird, handelt es sich um die bislang größte Erweiterung der Studio Tour. Gäste erwartet ein filmgetreuer Nachbau der Gringotts-Bank mit Mamorsäulen und kristallenen Kronleuchtern, auf den Schreibtischen der Kobolde werden sich Galleonen, Silber- und Kupfermünzen stapeln. Darüber hinaus werden zahlreiche Original-Kostüme und -Requisiten aus den Harry Potter-Filmen zu sehen sein, u.a. die aufwendigen Kostüme und kunstvollen Masken der Kobolde sowie das Schwert von Gryffindor im Verlies von Bellatrix Lestrange, wo zudem auch ein Foto-Point für ein „Selfie“ vor den Schätzen der dunklen Hexe installiert wird.

Zuletzt erweiterte die Harry Potter-Attraktion ihr Set-Ensemble um den „Verbotenen Wald“, der seit 2017 fester Bestandteil der Studio Tour ist (vgl. EAP-News v. 13.02.17). (eap)