Nachrichten
11.02.2019

England: Erste Pläne für „Scarborough Flamingo Land Coast“ bekannt

Alpamare Scarborough Am Standort des 2014 geschlossenen, im letzten Jahr abgerissenen Futurist Theaters im nordenglischen Seebad Scarborough soll mit dem Projekt „Scarborough Flamingo Land Coast“ ein neuer Freizeitkomplex entstehen, der u.a. ein 60 Meter hohes Thrill-Fahrgeschäft, eine Achterbahn sowie ein vierstöckiges Gebäude mit Spielangeboten und Restaurants bieten soll.

Erste Pläne für das Projekt seien einem Bericht der BBC zufolge dem Scarborough Borough Council vorgelegt worden, nun stünden ein Umweltverträglichkeitsgutachten sowie eine Bürgerbefragung zu dem Vorhaben bevor. Initiator ist die Flamingo Land Ltd., die das gut eine halbe Autostunde entfernte Flamingo Land Resort – einen Zoo und Themenpark – betreibt. Zur weiteren Planung des Projektes führe das Unternehmen bereits erste Gespräche mit Herstellerfirmen und Ingenieuren. Ein Bauantrag wurde noch nicht gestellt.

Investitionen in die weitere Entwicklung und Umgestaltung des Küstenabschnitts vor Scarborough sind im Rahmen eines 150 Mio. Pfund (rund 170 Mio. Euro) teuren Entwicklungsplans fest vorgesehen. Als Teil dieser Entwicklung eröffnete 2016 ein Wasserpark der Marke Alpamare (Foto) in dem Seebad, der Gästen seitdem alpinen Badespaß mit bayrischem Flair bietet (vgl. EAP 6/2016). (eap)