Nachrichten
06.03.2019

Kanada: Triotech ernennt Sylvain Larose zum neuen Chief Operating Officer

Wie Triotech – der kanadische Anbieter interaktiver, medienbasierter Attraktionen – gestern bekannt gab, wurde Sylvain Larose (Foto) zum neuen Chief Operating Officer des Unternehmens ernannt. Larose, der zuletzt in der Funktion des Chief Financial Officers für Triotech tätig war, übernimmt die Position von Charles Décarie, der Ende dieses Monats als neuer President & CEO zur ebenfalls in Montréal ansässigen Festival- und Showproduktionsgruppe Groupe Juste pour rire wechseln wird.

„Sylvain verfügt über die erforderliche Kompetenz und eine besonders profunde Marktkenntnis, sodass er eine Schlüsselrolle bei der zukünftigen Ausrichtung unserer Unternehmensstrategie einnehmen wird. Er ist bekannt für seine dynamische Herangehensweise und Sorgfalt und er wird das Unternehmen dabei unterstützen, seine Geschäftsziele zu erreichen (…)“, so Ernest Yale, Gründer und CEO von Triotech.

Larose, der bereits seit 15 Jahren für Triotech tätig ist, freut sich auf die neue Herausforderung: „Ich bin sehr stolz darauf, dass ich meine Expertise, die ich seit meinem Einstieg in das Unternehmen im Jahr 2004 gewinnen konnte, in diese neue Herausforderung einbringen kann. Ich hatte das Glück, Triotech weltweit wachsen zu sehen und bin überzeugt, dass wir diese Entwicklung in den nächsten Jahren noch weiter vorantreiben werden.“ (eap)