Nachrichten
03.05.2019

Deutschland: Manuela Stone wird neue Geschäftsführerin des LEGOLAND Deutschland Resorts

Wie das LEGOLAND Deutschland Resort heute bekanntgab, wird Manuela Stone (Foto), aktuell als Direktorin des Gastronomiebereichs im Legoland Deutschland tätig, zum 10. Mai dieses Jahres die Geschäftsführung des in Günzburg beheimateten Themenparks inklusive zugehörigem Feriendorf übernehmen. Damit folgt Stone auf die Position von Martin Kring, der auf eigenen Wunsch nach über vier Jahren aus dem Unternehmen ausscheidet und in seine Heimat Dänemark zurückkehrt, um sich dort neuen beruflichen Herausforderungen in der Bau- und Immobilienbranche zu widmen. Als gelernte Gastronomin begann Stone ihre Karriere im Legoland Deutschland im Februar 2002, drei Monate vor offizieller Parkeröffnung, und zeichnete dort zuletzt als Direktorin des Gastronomiebereichs für die Planung, Gestaltung und Umsetzung gastronomischer Konzepte verantwortlich. 2015 fungierte die heute 47-Jährige für einen Zeitraum von drei Monaten zudem als Intermins-Geschäftsführerin des britischen LEGOLAND Windsor Resorts.

„Das Legoland ist eine ganz eigene Welt. Die Familien möchten hier gemeinsam eine Pause vom Alltag genießen. Während dieser Stunden möchten sie Spaß haben, viel erleben und sich erholen. Unsere Aufgabe ist es, diesen Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten. Das bedarf eines großen Engagements sowie der Motivation der Mitarbeiter“, erklärt Stone, die künftig ein Team mit bis zu 1.300 saisonalen und 270 festangestellten Mitarbeitern leiten wird.

Besucher des LEGOLAND Deutschland Resorts können seit Kurzem übrigens den neuen Themenbereich „Land der Pharaonen“ entdecken, der Gäste in die Welt des Alten Ägyptens führt und drei Fahrgeschäfte bietet (vgl. EAP 3/2019). (eap)