Nachrichten
14.05.2019

UK: „The London Resort“-Projekt-Update: LRCH schließt Lizenzvertrag mit ITV Studios für IP-basierte Themenattraktionen

Für den sich momentan in der Planungsphase befindenden Entertainmentkomplex The London Resort, der in der Nähe der Kleinstadt Swanscombe unweit der englischen Hauptstand London entsteht, hat die London Resort Company Holdings (LRCH) kürzlich einen Lizenzvertrag mit der britischen TV-Produktionsfirma ITV Studios geschlossen, um für das künftige Besucherangebot IP-basierte Attraktionen und Medieninhalte zu entwickeln. Durch die neue Partnerschaft werden die Pläne für das Freizeitresort, das ursprünglich unter der Dachmarke Paramount entstehen sollte (die Kooperation endete 2017; vgl. EAP-News v. 24.06.17), wieder konkreter.

Auf einer Gesamtfläche von über 216 Hektar (535 Acre) soll der Entertainmentkomplex gemäß aktueller Planungen u.a. einen Themenpark, einen Wasserpark, Entertainment-Angebote sowie ein Hotel mit 3.500 Zimmern umfassen (vgl. EAP-News v. 28.07.17). Eine weitere Konsultationsrunde zum Großprojekt soll im Laufe dieses Jahres erfolgen, anschließend soll der Bauantrag bei den zuständigen Behörden eingereicht werden. Die Eröffnung von The London Resort ist inzwischen für das Jahr 2024 vorgesehen. (eap)