Nachrichten
02.07.2019

UK: The London Resort und Paramount Pictures reaktivieren ihre Zusammenarbeit

The newly appointed Chief Executive of London Resort Company Holdings (LRCH), PY Gerbeau (pictured right). Nachdem der Deal zur Zusammenarbeit zwischen dem derzeit unweit der englischen Hauptstadt London in der Grafschaft Kent entstehenden Themenparkresorts namens The London Resort (vorher: „London Paramount“, wir berichteten zuletzt in den EAP-News v. 14.05.19) und der US-amerikanischen Filmproduktionsgesellschaft Paramount Pictures Mitte 2017 geplatzt war (vgl. EAP-News v. 24.06.17), sind die beiden Unternehmen nun eine neue Partnerschaft eingegangen. Neben den BBC Studios und den ITV Studios wird nun also auch Paramount Pictures als IP-Lizenzgeber im Resort vertreten sein. Darüber hinaus wurde PY Gerbeau zum neuen Chief Executive von London Resort Company Holdings (LRCH), der Entwicklerfirma hinter dem Projekt, ernannt.

„Die neue Partnerschaft mit Paramount ist eine hervorragende Nachricht für alle. Nun treffen die Crème de la Crème aus Hollywood und der britischen Filmszene zusammen, um einzigartige Erlebnisse für die ganze Familie zu schaffen“, so PY Gerbeau. Er setzt fort: „Ich freue mich, Teil von The London Resort zu sein und dazu beizutragen, dass hier eine erstklassige Destination entsteht, die es mit allen anderen aufnehmen kann. Im Mittelpunkt unserer Strategie steht die Kooperation mit den besten Marken aus den Bereichen Film, Fernsehen, Musik und Unterhaltung. Paramount an Bord zu haben, bringt uns einen großen Schritt weiter, unser Ziel zu verwirklichen.“ (eap)