Nachrichten
29.07.2019

UK: Grünes Licht für 140 Meter-Observation Wheel & Freizeitkomplex in Newcastle

Am Flussufer der Tyne in der nordenglischen Stadt Newcastle soll bis 2023 mit „Giants on the Quayside“ ein Großprojekt umgesetzt werden, das von der World Wheel Company Newcastle entwickelt wird und u.a. den Bau eines 140 Meter hohen Observation Wheels – „The Whey Aye“ – vorsieht, bei dem es sich nach Angaben der Planer um das höchste Riesenrad Europas handeln wird. Die Pläne für das Projekt, die zudem einen über 32.000 Quadratmeter umfassenden Freizeitkomplex mit einem FEC, Sportmöglichkeiten, Restaurants und anderen Angeboten entlang des Tyne-Ufers vorsehen, wurden Ende letzter Woche von den zuständigen Behörden genehmigt. Die Bauarbeiten sollen Anfang 2020 beginnen.

„Wir freuen uns, dass wir nun die Genehmigung für die geplante Entwicklung der Quayside erhalten haben, die der Stadt Newcastle, ihren Einwohnern und Gewerbetreibenden einen hohen wirtschaftlichen Nutzen bringen wird. […]“, so Phil Lynagh, CEO der World Wheel Company Newcastle.

Chief Operating Officer Nigel Hartley ergänzt: „Unsere Investition in Höhe von rund 100 Mio. Pfund in das ‚Giants on the Quayside‘-Projekt mit dem Observation Wheel ist erst der Anfang des positiven wirtschaftlichen Effekts, den diese Entwicklung auf die Region haben wird. Wir rechnen mit der Entstehung von bis zu 800 neuen Arbeitsplätzen und werden dank wachsender Tourismuszahlen und eines stärkeren Handels – sowohl in Newcastle als auch in der Region – zusätzliche Investitionen tätigen und Job-Möglichkeiten schaffen können.“ (eap)