Nachrichten
13.08.2019

Hongkong: Ocean Park-Geschäftsführer Matthias Li kündigt Rücktritt an

Der Geschäftsführer des Ocean Parks in Hongkong, Matthias Li (Foto), verkündete kürzlich seine Pläne, sich zum 1. Juli 2020 in den Ruhestand zu verabschieden. Nachdem Li 1994 als Leiter der Finanzabteilung und Corporate Secretary seine Laufbahn im Park begann, wurde er 2007 stellvertretender Geschäftsführer und Finanzchef, bevor er 2016 schließlich zum Geschäftsführer des Parks ernannt wurde. Li trug maßgeblich zur Neugestaltung des Parks von 2005 bis 2012 mit über 70 neuen Attraktionen bei, um Ocean Park von einem lokalen Themenpark zu einer international bekannten Freizeit-Destination zu entwickeln (vgl. EAP 2/2013).

Nach 25 Jahren im Dienste des Meeres-Themenparks verabschiedet sich Li: „Es war mir eine wahre Freude, diesen einzigartigen Themenpark zu leiten, der sich für Bildung und Umweltschutz einsetzt und gleichzeitig Unterhaltung bietet. Es war für mich eine einmalige Gelegenheit, Teil eines Führungsteams zu sein, um einen im eigenen Land bekannten Themenpark zu einem Ausflugsziel von Weltklasse zu entwickeln. […]“

Leo Kung, Vorstandsvorsitzender des Ocean Parks, bedankt sich bei Li: „[…] Ich möchte unsere tiefste Dankbarkeit für die herausragende Arbeit und den Einsatz in den letzten 25 Jahren ausdrücken, in denen Matthias den Park zu dem hat werden lassen, was er heute ist. Seine Leitung und die kontinuierliche Suche nach Innovationen resultierten in erheblichen Verbesserungen […] des Parks.“

In Zukunft plant der Park Investitionen in die weitere Entwicklung seines Besucherangebots zu tätigen, um seine Position als internationale Freizeit-Destination weiter zu festigen. Um den Park in den kommenden Jahren zu leiten, wird nun nach einem Nachfolger für Li gesucht. (eap)