Nachrichten
04.10.2019

USA: Blackstone erwirbt Mehrheitsbeteiligung an Great Wolf Resorts

Blackstone Real Estate Partners IX, eine Tochtergesellschaft der in New York City ansässigen Investmentgesellschaft Blackstone, gab diese Woche bekannt, eine Mehrheitsbeteiligung in Höhe von 65 Prozent an der zu Centerbridge Partners gehörenden, in Chicago/Illinois ansässigen Great Wolf Resorts-Gruppe zu übernehmen. Aktuell betreibt Great Wolf Resorts 18 Freizeitdestinationen in den USA, die jeweils einen Indoor-Wasserpark, Übernachtungsunterkünfte sowie eine Reihe von Attraktionen und Entertainment-Einrichtungen wie Spielhallen bieten. Im Zuge der Transaktion werden Blackstone und Centerbridge mit einem Investitionskapital in Höhe von rund 2,6 Mrd. Euro (2,9 Mrd. US-Dollar) ein Joint Venture zur künftigen Verwaltung der Anteile gründen.

Tyler Henritze, Head of US Aquisitions bei Blackstone Real Estate, kommentiert: „Wir waren sehr beeindruckt von der Entwicklung und dem Wachstum des Unternehmens, seit es sich im Eigentum von Centerbridge befindet. Unter der Führung eines talentierten Management-Teams hat Great Wolf Resorts das Gästeerlebnis stetig verbessert und seit 2015 sieben neue Lodges eröffnet. Wir freuen uns, in diese Immobilie investieren zu dürfen, um das Unternehmen weiter wachsen zu lassen und den Gästen auch weiterhin erstklassige Erlebnisse zu bieten.“  

„Wir freuen uns, Blackstone als neues Mitglied im ‚Wolfsrudel‘ zu begrüßen und für unser schnell wachsendes Unternehmen das nächste Kapitel aufschlagen zu können. Wir werden von Blackstones Expertise im Bereich Hospitality-Management enorm profitieren […]“, äußert Murray Hennessy, CEO von Great Wolf Resorts. (eap)