Nachrichten
21.11.2019

GB: Neue VR-Attraktion „Godzilla VR“ in Londoner The O2

Nach dem Attraktions-Debü Osaka im vergangen Jahr feierte „Godzilla VR“ nun seine UK-Premiere in der Londoner Event-Arena The O2. Neben „Mario Kart VR“ ist Godzilla VR eine weitere VR-Installation des Entertainment-Unternehmens Bandai Namco Amusement Europe Ltd. in der Londoner Konzert-Location. Das immersive Erlebnis, basierend auf der IP „Godzilla“, lizensiert von der japanischen Firma Toho Co. Ltd., ist in der Bowlingarena "Hollywood Bowl" innerhalb des Entertainment-Komplexes angesiedelt. Für das Erlebnis stehen den Spielern zwei Motion-Sitze zur Verfügung, die sowohl links als auch rechts mit jeweils einem Joystick ausgestattet sind.

Um dem Besucher ein besonders realistisches Erlebnis zu bieten, hat sich Bandai Namco exklusiv mit der VR-Headset-Marke HTC VIVE zusammengetan. Mit Hilfe dieser Brillen werden die Besucher direkt in das durch die Mutanten-Echse Godzilla terrorisierte Tokyo versetzt. Matt Bradley, VR-Projektmanager bei Bandai Namco Amusement Europe Ltd, äußert: „Wir freuen uns, das Godzilla VR-Release in Großbritannien (GB) ankündigen zu können und damit unser Portfolio an VR-Erlebnissen zu erweitern. Das wachsende Interesse an aufregenden und aktiven Erlebnissen und besonders das große öffentliche Interesse an Virtual Reality haben zum Release dieser Attraktion in GB beigetragen. […]“ (eap)