• Top Thema Titelseite
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Neues Themenparkresort in Antalya
  • Das größte Kreuzfahrtschiff der Welt
  • Worauf Betreiber jetzt achten sollten
  • Neue Themenwelt im Phantasialand

zur aktuellen Ausgabe »

27.09.2016Stuttgart/Deutschland: 50 Jahre interbad – Internationale Bäderfachmesse beginnt heute

Vom 27.-30. September 2016 findet in den Hallen der Messe Stuttgart bereits zum 50. Mal die internationale Fachmesse für Schwimmbad, Sauna und Spa (interbad) statt. Knapp 450 Aussteller aus 64 Ländern präsentieren den Fachbesuchern in drei Messehallen ihre Produkte für moderne Bäder, Fitness, Spa- und Sporteinrichtungen. Zusätzlich bietet die Deutsche Gesellschaft für das ...

26.09.2016Nürnberg/Deutschland: Erfolgreiche Zahlen der GaLaBau 2016

Die internationale Fachmesse des Garten- und Landschaftsbaus (GaLaBau), die vom 14.-17. September 2016 in der NürnbergMesse stattfand, verzeichnete in diesem Jahr eine höhere Internationalität sowie eine gestiegene Besucherqualität. Insgesamt 64.138 Fachbesucher kamen in Nürnberg zusammen, um sich über neue Produkte und Trends für das Planen, Bauen ...

26.09.2016Barcelona/Spanien: EAS 2016 erreicht Rekordbesucherzahlen

Nach Messeschluss der diesjährigen Euro Attractions Show, die vom 20.-22. September im Fira Gran Via Convention Center in Barcelona stattfand, gab die International Association of Amusement Parks and Attractions (IAAPA) erste Kennzahlen bekannt. Mit insgesamt 12.600 Registrierungen war die diesjährige Messe ein voller Erfolg – davon informierten sich ...
Über EAP – das Magazin

Das Fachmagazin „EuroAmusement Professional“ (EAP) informiert Sie regelmäßig über das Geschehen in der europäischen Freizeitindustrie.

Das Magazin bietet Ihnen mit seinem kompetenten Redaktionsteam aktuelle Trendanalysen und informiert über die neuesten Entwicklungen der Branche.

Als zweisprachige Publikation ist „EuroAmusement Professional“ das Pflichtblatt der:

Freizeit- und Wasserparkbetreiber, von Führungskräften sämtlicher moderner Freizeitanlagen, von Investoren, Beratern und Planern, von Architekten und Designern der Freizeitbranche, von Herstellern von Freizeitanlagen und Wasserattraktionen sowie der Zulieferindustrie in Europa.