• Top Thema Titelseite
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Schloss Dankern erweitert
  • Harry Potters Diagon Alley
  • Freizeitwirtschaft & Demographischer Wandel
  • Ratatouille im Disneyland Paris

zur aktuellen Ausgabe »

17.10.2014Merlin-Gruppe enthüllt konkrete Pläne für Legoland Dubai

Mittwoch gab die britische Betreibergruppe Merlin Entertainments (Merlin) konkrete Pläne für ihren neuen Legoland-Park in Dubai bekannt. Das erste Legoland im Mittleren Osten soll 2016 auf einer etwa 28 Hektar großen Fläche in Dubais Hafengebiet Jebel Ali, das zwischen den Palm Islands liegt, eröffnet und von Merlin selbst betrieben werden ...

15.10.2014Roland Mack ist neues BTW-Präsidiumsmitglied

Der Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) wählte in seiner Mitgliederversammlung am Montagabend in Berlin einstimmig Europa-Park-Inhaber Roland Mack als neues Präsidiumsmitglied. Neu im BTW-Präsidium vertreten sind außerdem Sören Hartmann (DER Touristik GmbH) und Hartmut Mehdorn (Flughafen Berlin Brandenburg GmbH) ...

14.10.2014Italien: Freizeitpark Leolandia erhält Peppa Pig-Themenbereich mit weiteren Attraktionen

Bereits seit Mitte des Jahres können die Besucher des italienischen Freizeitparks Leolandia dank einer im Park installierten Kulisse mit der britischen Cartoon-Figur „Peppa Pig“ Bekanntschaft schließen (vgl. EAP-News vom 04.07.2014). Wie sich bereits andeutete, sollte die Baustellenkulisse nur ein Vorgeschmack auf das sein, was künftig kommt ...
Über EAP – das Magazin

Das Fachmagazin „EuroAmusement Professional“ (EAP) informiert Sie regelmäßig über das Geschehen in der europäischen Freizeitindustrie.

Das Magazin bietet Ihnen mit seinem kompetenten Redaktionsteam aktuelle Trendanalysen und informiert über die neuesten Entwicklungen der Branche.

Als zweisprachige Publikation ist „EuroAmusement Professional“ das Pflichtblatt der:

Freizeit- und Wasserparkbetreiber, von Führungskräften sämtlicher moderner Freizeitanlagen, von Investoren, Beratern und Planern, von Architekten und Designern der Freizeitbranche, von Herstellern von Freizeitanlagen und Wasserattraktionen sowie der Zulieferindustrie in Europa.