• Top Thema Titelseite
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Efteling verzaubert ...
  • Interview mit François Fassier
  • Viel Spaß, wenig Sonne?
  • auf Expansionskurs

zur aktuellen Ausgabe »

20.10.2017Spanien: Neues Parcours-Konzept für den In- und Outdoor-Bereich

Das im spanischen Valencia ansässige Design- und Architekturunternehmen Amusement Logic hat ein neues Konzept für einen mehrstöckigen Rund-Parcours entwickelt, der in seinem Verlauf einer Möbius-Schleife ähnelt. Die jeweiligen Abschnitte des einbahnigen Balancier- und Kletterparcours variieren in Steigung und Schwierigkeitsgrad, sodass die Anlage, die spanische Firma ...

19.10.2017Deutschland: Neuer Meditationshof in der Therme Vierordtbad eröffnet

In der historischen Therme Vierordtbad – ein im Jahre 1873 eröffneter Bäderbetrieb in Karlsruhe, der heute den Karlsruher Bäderbetrieben angehört – wurde diesen Monat der neugestaltete Außenbereich eröffnet, der Badegästen künftig als Meditationshof unter freiem Himmel dienen soll. Ein zentraler Liegebereich mit Fontänenbrunnen ergänzt ab sofort die bestehende Saunaanlage ...

18.10.2017Merlin Entertainments erhält globale Lizenz-Rechte zur Entwicklung von „Peppa Wutz“-Attraktionen

Wie Merlin Entertainments gestern bekanntgab, hat das Unternehmen im Rahmen eines Lizenzvertrags mit dem internationalen Film- und Fernsehproduktionsunternehmen Entertainment One (eOne) die exklusiven Rechte zur weltweiten Entwicklung neuer „Peppa Wutz“ (Engl.: „Peppa Pig“)-Attraktionen erhalten. Ausgenommen von der Vereinbarung sind das Vereinigte Königreich ...
Über EAP – das Magazin

Das Fachmagazin „EuroAmusement Professional“ (EAP) informiert Sie regelmäßig über das Geschehen in der europäischen Freizeitindustrie.

Das Magazin bietet Ihnen mit seinem kompetenten Redaktionsteam aktuelle Trendanalysen und informiert über die neuesten Entwicklungen der Branche.

Als zweisprachige Publikation ist „EuroAmusement Professional“ das Pflichtblatt der:

Freizeit- und Wasserparkbetreiber, von Führungskräften sämtlicher moderner Freizeitanlagen, von Investoren, Beratern und Planern, von Architekten und Designern der Freizeitbranche, von Herstellern von Freizeitanlagen und Wasserattraktionen sowie der Zulieferindustrie in Europa.