• Top Thema Titelseite
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Star Trek: Operation Enterprise
  • Kompakte Streckenlayouts liegen im Trend
  • Das Fluchtraum-Abenteuer
  • Eine vielfältig einsetzbare Technologie

zur aktuellen Ausgabe »

26.06.2017Schweden: Holzachterbahn Wildfire wieder in Betrieb

Erfreuliche Nachrichten aus Norrköping: Vergangene Woche Dienstag (20. Juni) konnte der schwedische Tier- und Freizeitpark Kolmården seine Holzachterbahn „Wildfire“ wieder in Betrieb nehmen, nachdem diese im Herbst 2016 stillgelegt worden war. Per Gerichtsurteil war dem Park die ihm im Jahre 2014 von der Gemeinde Norrköping erteilte Baugenehmigung für den von Rocky ...

26.06.2017England: Neuer Indoor-Wasserpark in Coventry nimmt Gestalt an

In Coventry, in den englischen West Midlands, schreiten die Bauarbeiten des neuen Indoor-Wasserparks im neu entstehenden Coventry City Centre Leisure Park kontinuierlich voran. Eine hervorzuhebende Besonderheit dieses Projektes, das voraussichtlich Ende 2018 abgeschlossen sein wird, ist seine Lage: Neben einem ca. 800 Jahre alten Kirchturm, der Anfang des 13. Jhds. von den ...

24.06.2017England: Paramount und LRCH beenden Kooperation

Wie die London Resort Company Holdings Limited (LRCH) und Paramount Licensing Inc. diese Woche bekanntgaben, haben die beiden Unternehmen ihren Lizenzvertrag für das geplante Entertainmentresort London Paramount, das im Norden der englischen Grafschaft Kent entstehen soll, einvernehmlich aufgelöst. Die Pläne für das Resort schlossen bislang einen filmbasierten Themenpark unter ...
Über EAP – das Magazin

Das Fachmagazin „EuroAmusement Professional“ (EAP) informiert Sie regelmäßig über das Geschehen in der europäischen Freizeitindustrie.

Das Magazin bietet Ihnen mit seinem kompetenten Redaktionsteam aktuelle Trendanalysen und informiert über die neuesten Entwicklungen der Branche.

Als zweisprachige Publikation ist „EuroAmusement Professional“ das Pflichtblatt der:

Freizeit- und Wasserparkbetreiber, von Führungskräften sämtlicher moderner Freizeitanlagen, von Investoren, Beratern und Planern, von Architekten und Designern der Freizeitbranche, von Herstellern von Freizeitanlagen und Wasserattraktionen sowie der Zulieferindustrie in Europa.