• Top Thema Titelseite
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Neu im EurothermenResort
  • Europäische Parks in der Bilanz
  • Vom Campingplatz zum Freizeit-Resort
  • Futuroscope feiert 30-Jähriges

zur aktuellen Ausgabe »

28.04.2017Niederlande: „DrakenNest“ im Avonturenpark Hellendoorn eröffnet

Eine feurige Eröffnung feierte kürzlich der niederländische Familienfreizeitpark Avonturenpark Hellendoorn mit „DrakenNest“, einem Mega Disk’O von Zamperla. Die Attraktion wurde aus dem spanischen Isla Mágica-Park, der wie der Avonturenpark ebenfalls zur Looping Group gehört, in die Niederlande gebracht und dort neu thematisiert. Der Hintergrundstory zufolge ...

27.04.2017Frankreich: Compagnie des Alpes verkauft Fort Fun

Wie die Compagnie des Alpes (CdA) gestern mitteilte, hat die französische Betreibergruppe den im Sauerland beheimateten Freizeitpark Fort Fun Abenteuerland an die Looping Group verkauft. Der Deal unterliegt noch der vorherigen Genehmigung durch deutsche Wettbewerbsbehörden. Die Kosten der Transaktion, die in bar ausgeglichen wird, belaufen sich auf sieben Mio. Euro ...

27.04.2017Abu Dhabi/VAE: Miral gibt erste Details zur Warner Bros. World Abu Dhbai Preis

Anfang dieser Woche gab der Entwickler Miral Asset Management weitere Details zur Warner Bros. World Abu Dhabi bekannt, die derzeit auf Yas Island entsteht (vgl. EAP-News v. 02.03.17). Insgesamt sechs Themenwelten wird der Indoor-Park umfassen: „Metropolis“ und „Gotham City“, die beiden Bereiche, in denen sich alles um die Helden und Schurken des DC-Universums drehen wird ...
Über EAP – das Magazin

Das Fachmagazin „EuroAmusement Professional“ (EAP) informiert Sie regelmäßig über das Geschehen in der europäischen Freizeitindustrie.

Das Magazin bietet Ihnen mit seinem kompetenten Redaktionsteam aktuelle Trendanalysen und informiert über die neuesten Entwicklungen der Branche.

Als zweisprachige Publikation ist „EuroAmusement Professional“ das Pflichtblatt der:

Freizeit- und Wasserparkbetreiber, von Führungskräften sämtlicher moderner Freizeitanlagen, von Investoren, Beratern und Planern, von Architekten und Designern der Freizeitbranche, von Herstellern von Freizeitanlagen und Wasserattraktionen sowie der Zulieferindustrie in Europa.