• Top Thema Titelseite
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Neu im EurothermenResort
  • Europäische Parks in der Bilanz
  • Vom Campingplatz zum Freizeit-Resort
  • Futuroscope feiert 30-Jähriges

zur aktuellen Ausgabe »

24.04.2017UK: Britisches Designunternehmen Scruffy Dog eröffnet Büro in Italien

Um seine Präsenz in Europa weiter auszubauen und Kunden in dieser Region künftig noch effizienter bedienen zu können, eröffnete das in Birmingham ansässige Unternehmen Scruffy Dog Ltd. vor kurzem eine Niederlassung in Italien. Erst kürzlich wurde in London ein neues Designstudio des Anbieters eröffnet. Mit der in Verona angesiedelten neuen Niederlassung möchte das Unternehmen ...

24.04.2017Deutschland: Ed & Edda fliegen mit Eurowings

Die beiden Kult-Charaktere des Europa-Parks, „Ed“ und „Edda“, zieren seit kurzem einen Airbus A320 der deutschen Low-Cost-Airline Eurowings, der am Flughafen Stuttgart stationiert ist und Gäste aus dem Ausland in Deutschlands beliebten Freizeitpark locken soll. Der Werbeflieger ist Teil einer Kooperation zwischen dem Europa-Park und Eurowings zur Eröffnung des neuen Flying Theaters ...

22.04.2017Schweden: „Loke“ schwingt erste Runden in Liseberg

Der im schwedischen Göteborg beheimatete Freizeitpark Liseberg eröffnet heute – pünktlich zum Saisonstart – einen Teil seines neuen Themenbereichs „Ancient Norse Myths“, der für die Besucher mit „Loke“ neuen Fahrspaß bereithält. Der Gyro Swing aus dem Hause Intamin ist nach dem gefürchteten Riesen „Loke“ aus der nordischen Mythologie benannt. Der Ride steht unweit ...
Über EAP – das Magazin

Das Fachmagazin „EuroAmusement Professional“ (EAP) informiert Sie regelmäßig über das Geschehen in der europäischen Freizeitindustrie.

Das Magazin bietet Ihnen mit seinem kompetenten Redaktionsteam aktuelle Trendanalysen und informiert über die neuesten Entwicklungen der Branche.

Als zweisprachige Publikation ist „EuroAmusement Professional“ das Pflichtblatt der:

Freizeit- und Wasserparkbetreiber, von Führungskräften sämtlicher moderner Freizeitanlagen, von Investoren, Beratern und Planern, von Architekten und Designern der Freizeitbranche, von Herstellern von Freizeitanlagen und Wasserattraktionen sowie der Zulieferindustrie in Europa.