Nachrichten
17.03.2017

Deutschland: Merlin Entertainments plant neue Attraktion für Berlin

„Little BIG City Berlin“ heißt das neue Entertainment-Projekt der Merlin Entertainments Group, das derzeit in der deutschen Bundeshauptstadt, am Fuße des Fernsehturms am Alexanderplatz, entsteht. Besucher sollen Berlin im Miniatur-Format erleben können – hierzu werden 3D-Modelle des „Café Achteck“, der Mauer, des Brandenburger Tors u.v.m. produziert. Spezialeffekte und Projektionen sollen die Geschichte verschiedener Epochen zum Leben erwecken – thematisch beginnt der Besuch im Mittelalter, zum Gründungszeitpunkt der Stadt.

Interaktive Angebote beziehen die Besucher in die Geschichte mit ein: egal, ob man beim Bau des Berliner Stadtschlosses mithelfen oder in Zeiten der industriellen Revolution innovative Maschinen bedienen möchte, die Miniatur-Welt hält ein vielfältiges Angebot für die Gäste bereit und hebt ihr Konzept auf diese Weise von Miniatur-Welten wie dem Miniatur Wunderland Hamburg oder LEGO®-Nachbildungen bekannter Städte und Bauwerke ab. Die Attraktion soll zunächst in deutscher und englischer Sprache ab Sommer 2017 erlebbar sein. Die globale Ausweitung der Marke „Little BIG City“ auf weitere Standorte ist laut Merlin bereits geplant. Neben Madame Tussauds, SEA LIFE & Aquadom Berlin, einem LEGOLAND® Discovery Center und dem Berlin Dungeon handelt es sich bei Little BIG City um die fünfte Attraktion der Merlin Entertainments Group in der deutschen Hauptstadt. (eap)