Nachrichten
05.12.2017

Island: Pursuit kündigt „FlyOver Iceland“-Attraktion an – Eröffnung 2019 in Reykjavik

Eine ähnliche FlyOver-Attraktion wie in Kanada wird ab 2019 auch in der isländischen Hauptstadt zu finden sein. In der isländischen Hauptstadt Reykjavik soll im Jahr 2019 mit “FlyOver Iceland” ein neues Flying Theater eröffnen, in dem Gäste einen Flug über die spektakuläre Landschaft der Vulkaninsel genießen können. Das Konzept für die neue Attraktion, die von Pursuit (eine Geschäftseinheit der Viad Corp) geplant wird, basiert auf der zu Pursuit gehörenden „FlyOver Canada“-Besucherattraktion im kanadischen Vancouver, deren Ride-System von den Partnerunternehmen Vekoma und Brogent geliefert wurde (vgl. EAP, 6/13). Ursprünglich war FlyOver Canada Teil des Portfolios von Soaring Attractions LP gewesen. Welches Ride-System in der neuen FlyOver-Attraktion zum Einsatz kommen wird, sei Pursuit zufolge zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht entschieden.

„[…] Wir freuen uns, das Konzept in eine beliebte Tourismusregion zu bringen. Die Attraktion in der isländischen Hauptstadt Reykjavik ist unser erstes Projekt außerhalb Nordamerikas. Da die Region stark wachsende Tourismuszahlen verzeichnet, ist sie der ideale Standort für eine ‚FlyOver‘-Attraktion“, so David Barry, Präsident von Pursuit. Den Betrieb von „FlyOver Iceland“ übernimmt das lokale Unternehmen Esja Attractions ehf. (Esja). Die Finanzierung des Projektes sei Pursuit zufolge durch eine mehrheitliche Eigenkapitaleinlage (von Pursuit) sowie eine Beteiligungsfinanzierung gesichert. (eap)