Nachrichten
06.12.2017

Deutschland: Radio Regenbogen Award-Verleihung 2018 wieder im Europa-Park

Atze Schröder, Roland Mack und Klaus Schunk (v.l.n.r.) Auch im kommenden Jahr werden die begehrten Radio Regenbogen Awards wieder im Europa-Park Rust verliehen. Gemeinsam mit dem Comedian Atze Schröder, der dann am 23. März als Moderator erstmals durch die Verleihung des Radio Regenbogen Awards führen wird, gaben Radio-Chef Klaus Schunk und Radio Regenbogen-Eventleiter Andreas Ksionsek soeben die ersten Preisträger bekannt. Fest steht, es werden wieder ganz große Emotionen, die beliebtesten Songs aus dem Radio und der internationalen Club-Szene und natürlich die Superstars aus Musik, Film und Fernsehen im Fokus der Award-Verleihung in der neuen Arena des Europa-Park Confertainment Centers (vgl. EAP-News v. 17.01.17) stehen.

Für das „Comeback des Jahres 2017“ etwa wird Michael Patrick Kelly ausgezeichnet, den viele noch als „Paddy“ von der Kelly Family kennen. Nach dem Teenie-Ruhm hat er sich in ein Kloster zurückgezogen und kehrte jetzt als Musiker mit „If you see my iD,…“ auf die Bühne zurück. Preisträger sind außerdem Wincent Weiss, Dr. Eckart von Hirschhausen, Johannes Oerding, Ingo Appelt, Alma und Alle Farben. Weitere Preisträger und ihre Laudatoren werden im Frühjahr 2018 bekannt gegeben.

Radio Regenbogen-Chef Klaus Schunk freut sich, mit dem Europa-Park einen so besonderen Partner gefunden zu haben: „Als wir den Radio Regenbogen Award 1998 in Mannheim erstmals verliehen haben, hätte niemand geglaubt, dass er sich zu einem der wichtigsten Medienpreise in Deutschland entwickelt. Nach vielen Jahren in Karlsruhe freuen wir uns sehr, bereits im sechsten Jahr mit der Eigentümerfamilie Mack so großartige Partner gefunden zu haben.“ Und Roland Mack, Inhaber des Europa-Parks ergänzt: „Als weltweit bester Freizeitpark bieten wir mit der neuen Europa-Park Arena gerne den glamourösen Rahmen für diese hochkarätige Award-Verleihung“. (eap)