• Top Thema Titelseite
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Neuer Rutschentyp im Bellewaerde Aquapark
  • Preview zur IAAPA Expo Europe 2019
  • Von der Rutschbahn zum Erlebnispark
  • Mirabilandias neue Ducati World

zur aktuellen Ausgabe »

20.09.2019Andreas V. Andersen kehrt als CEO und Präsident zurück zu Liseberg

Der schwedische Freizeitpark Liseberg gab soeben die Rückkehr des ehemaligen CEO und Präsidenten Andreas Veilstrup Andersen in seine ehemalige Position bekannt. Andersen, der erst im April seinen Wechsel zum Tivoli Gardens in Kopenhagen bekannt gegeben hatte (vgl. EAP-News v. 24.4.19), beendete nun selbst die Nachfolgersuche des Freizeitparks. In seiner altbewährten Rolle wird ...

20.09.2019VAE: Miral kündigt Millioneninvestition in neue Wohnanlage „Yas Village“ auf Yas Island, Abu Dhabi an

Das Entwicklungsunternehmen Miral Asset Management hat Pläne zum Neubau einer modernen Wohnanlage „Yas Village“ auf der Freizeitinsel Yas Island in Abu Dhabi bekannt gegeben. Mit einem Investitionsumfang von 625 Mio. Dirham (ca. 154 Mio. Euro) sollen auf einer Fläche von rund 108.600 Quadratmetern moderne und erschwingliche Ein- bis Zwei-Zimmer-Apartments entstehen ...

20.09.2019USA: Neuer SoundWaves Outdoor-Bereich bis Ende September geöffnet

Nachdem der luxuriös ausgestattete Indoor-Bereich des über drei Etagen reichenden SoundWaves-Wasserparks in Nashville (Tennessee), welcher zum Gaylord Opryland Resort and Convention Centre gehört, bereits im Dezember 2018 eröffnet wurde, konnte der Outdoor-Bereich, der noch bis Ende September geöffnet ist, im Mai dieses Jahres seine ersten Gäste empfangen ...
Über EAP – das Magazin

Das Fachmagazin „EuroAmusement Professional“ (EAP) informiert Sie regelmäßig über das Geschehen in der europäischen Freizeitindustrie.

Das Magazin bietet Ihnen mit seinem kompetenten Redaktionsteam aktuelle Trendanalysen und informiert über die neuesten Entwicklungen der Branche.

Als zweisprachige Publikation ist „EuroAmusement Professional“ das Pflichtblatt der:

Freizeit- und Wasserparkbetreiber, von Führungskräften sämtlicher moderner Freizeitanlagen, von Investoren, Beratern und Planern, von Architekten und Designern der Freizeitbranche, von Herstellern von Freizeitanlagen und Wasserattraktionen sowie der Zulieferindustrie in Europa.