• Top Thema Titelseite
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Die erste Achterbahn im Futuroscope
  • Neues Tropenhaus im ZooParc de Beauval
  • Neuer Indoorpark in Moskau
  • Beispiele modernen Ausstellungsdesigns

zur aktuellen Ausgabe »

03.06.2020GB: BALPPA verzeichnet deutlichen Mitgliederzuwachs

Die British Association of Leisure Parks, Piers and Attractions (BALPPA) – der Verband, der in Großbritannien die Interessen der Betreiber und Zulieferer für Freizeit-Einrichtungen aller Art vertritt –, verzeichnete in den vergangenen Monaten während der Corona-Krise einen starken Zuwachs von 60 neuen Mitgliedern ...

02.06.2020Europa-Park/MackNeXT und VR Coaster schließen Partnerschaft mit Vicon zur Entwicklung „unbegrenzter“ VR-Erlebnisse

Der Europa-Park, MackNeXT und VR Coaster haben eine Partnerschaft mit Vicon – einem Spezialisten für Motion Capture-Technologie – geschlossen und mit „Yullbe“ eine neuartige Location-based-Virtual Reality (LBVR)-Plattform für „unbegrenzte“ VR-Erlebnisse entwickelt. Die „Yullbe“-Plattform soll es bis zu 32 Spielern gleichzeitig ermöglichen ...

02.06.2020Österreich: „Zirkuszauber“ in den Swarovski Kristallwelten geht in die zweite Runde

Auch in diesem Jahr wird „Roncalli’s Zirkuszauber“ in den Swarovski Kristallwelten vom 8. August bis zum 9. September die Besucher faszinieren. Die Zusammenarbeit des bekannten Circus Roncalli und der beliebten Ausflugsdestination geht damit nach seiner Prämiere im vergangenen Jahr in die zweite Runde. Das ...
Über EAP – das Magazin

Das Fachmagazin „EuroAmusement Professional“ (EAP) informiert Sie regelmäßig über das Geschehen in der europäischen Freizeitindustrie.

Das Magazin bietet Ihnen mit seinem kompetenten Redaktionsteam aktuelle Trendanalysen und informiert über die neuesten Entwicklungen der Branche.

Als zweisprachige Publikation ist „EuroAmusement Professional“ das Pflichtblatt der:

Freizeit- und Wasserparkbetreiber, von Führungskräften sämtlicher moderner Freizeitanlagen, von Investoren, Beratern und Planern, von Architekten und Designern der Freizeitbranche, von Herstellern von Freizeitanlagen und Wasserattraktionen sowie der Zulieferindustrie in Europa.