• Top Thema Titelseite
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Creators of Fun
  • Roms Filmpark mit neuer Strategie
  • Neue Impulse zur Umsatzoptimierung
  • Neues Indoor-Erlebnisbad bei Kattowitz

zur aktuellen Ausgabe »

14.06.2019China: Vorläufige Ergebnisse der IAAPA Expo Asia 2019 in Zahlen

Nach drei Messetagen ging heute die in Shanghai veranstaltete IAAPA Expo Asia zu Ende, die – gemäß der vorläufigen, von der International Association of Amusement Parks & Attractions (IAAPA) bekanntgegebenen Ergebnisse – insgesamt 11.400 Teilnehmer, darunter 8.100 „Käufer“, verzeichnen konnte. Im Vergleich mit den Vorjahresergebnissen aus Hongkong ...

14.06.2019Deutschland: Europabad Karlsruhe erhält Fünf-Sterne-Auszeichnung

Für seinen ausgezeichneten Komfort und seine exklusive Ausstattung erhält das Europabad in Karlsruhe nach eingehender Prüfung auf Basis der hohen Qualitätsstandards der Wellness Stars GmbH und des TÜV Rheinland eine Fünf-Sterne-Zertifizierung. Oliver Sternagel, Geschäftsführer der Karlsruher Bädergesellschaft mbH, und Bürgermeister Martin Lenz ...

14.06.2019USA: Cedar Fair kündigt Übernahme von Schlitterbahn-Wasserparks an

Wie die Cedar Fair Entertainment Company gestern bekanntgab, hat die US-amerikanische Betreibergruppe von regionalen Freizeit-, Wasser- und Vergnügungsparks eine endgültige Vereinbarung zum Erwerb von zwei bekannten Wasserparks und einem Resort in Texas für einen Barkaufpreis von 261 Mio. US-Dollar (ca. 231 Mio. Euro) unterzeichnet – konkret handelt es sich um ...
Über EAP – das Magazin

Das Fachmagazin „EuroAmusement Professional“ (EAP) informiert Sie regelmäßig über das Geschehen in der europäischen Freizeitindustrie.

Das Magazin bietet Ihnen mit seinem kompetenten Redaktionsteam aktuelle Trendanalysen und informiert über die neuesten Entwicklungen der Branche.

Als zweisprachige Publikation ist „EuroAmusement Professional“ das Pflichtblatt der:

Freizeit- und Wasserparkbetreiber, von Führungskräften sämtlicher moderner Freizeitanlagen, von Investoren, Beratern und Planern, von Architekten und Designern der Freizeitbranche, von Herstellern von Freizeitanlagen und Wasserattraktionen sowie der Zulieferindustrie in Europa.