• Top Thema Titelseite
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • Top-Thema-Bild
  • LEGOLAND Water Park Gardaland
  • Das neue Areal in Energylandia
  • Marktvielfalt: Formen & Werkstoffe
  • Der erste internationale PdF-Standort

zur aktuellen Ausgabe »

08.05.2021Snelac bezieht Stellung zu aktuellen Corona-Lockerungen und Wiederöffnungsplan der Regierung

Nachdem die französische Staatsregierung letzte Woche einen Mehrstufenplan für Lockerungen der Corona-Beschränkungen im Land veröffentlicht hatte –, der jedoch offenließ, ab wann genau die Freizeitparks, Zoos und Wasserparks wieder öffnen dürfen (vgl. EAP-News v. 29.4.21 bzw. 4.5.21) – äußert sich nun der französische Interessensverband der Freizeit- und Kulturunternehmen Frankreichs, kurz Snelac (Syndicat National des Espaces de Loisirs, d’Attractions et Culturels), ...

07.05.2021Deutschland: Miniatur Wunderland und MackNeXT starten gemeinsames Projekt

Wenn kreative Köpfe sich zusammentun, entstehen meist innovative Ideen. Wenn es sich dabei dann noch um sehr erfolgreiche Familienunternehmer handelt, deren Gabe, sich immer wieder neu zu erfinden, gewissermaßen Teil ihrer DNA ist, verspricht ein gemeinsames Projekt ebenfalls ein Erfolg zu werden. Die Rede ist vom Miniatur Wunderland in Hamburg, das jährlich über 1,4 Mio. Besucher willkommen heißt, und MackNeXT, dem von Michael Mack gegründeten Technologie-Unternehmen, einer Tochtergesellschaft der Mack International-Gruppe ...

07.05.2021Deutschland: Auf Erdbeer-Safari in Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen mit dem Stella Green Express

Zusätzlich zur neuen Gerstlauer Sky Fly-Attraktion „Majas wilde Schwestern“ werden Besucher in Karls Erlebnis-Dorf Rövershagen in dieser Saison auch erstmals auf „Erdbeer-Safari“ gehen können. Mit dem neuen „Stella Green Express“ – eine solarbetriebene Wegebahn ...
Über EAP – das Magazin

Das Fachmagazin „EuroAmusement Professional“ (EAP) informiert Sie regelmäßig über das Geschehen in der europäischen Freizeitindustrie.

Das Magazin bietet Ihnen mit seinem kompetenten Redaktionsteam aktuelle Trendanalysen und informiert über die neuesten Entwicklungen der Branche.

Als zweisprachige Publikation ist „EuroAmusement Professional“ das Pflichtblatt der:

Freizeit- und Wasserparkbetreiber, von Führungskräften sämtlicher moderner Freizeitanlagen, von Investoren, Beratern und Planern, von Architekten und Designern der Freizeitbranche, von Herstellern von Freizeitanlagen und Wasserattraktionen sowie der Zulieferindustrie in Europa.