Abenteuer Achterbahnen!

Abenteuer Achterbahnen!

 „Deutschlands Achterbahnen“ heißt der im Juni 2011 erschienene Bild-/Textband von Ralph Latotzki, der – aufmerksame Leser wissen es – auch regelmäßig für unsere Zeitschrift schreibt. Achterbahnfans werden an diesem großformatigen Buch ihre Freude haben: Klar und übersichtlich strukturiert liefert Latotzki einen gelungenen Überblick über die hierzulande betriebenen Achterbahnen. Das betrifft sowohl die stationären, in Freizeitparks fest installierten, als auch die mobilen, reisenden Achterbahnen. Ein vergleichbares Buch ist mir unbekannt. Insofern füllt es eine Lücke für die immer größer werdende Schar von Achterbahnfans.

Bis auf ganz wenige Fotos kommen die meisten Bildangebote brillant und entsprechend großformatig „rüber“ – auch die sehr klaren, auf die wesentlichen Informationen reduzierten Textbeiträge helfen dem Interessierten, einen umfassenden Überblick über die aktuelle deutsche Achterbahnszene zu gewinnen.

 

Latotzki beschreibt zunächst die Achterbahnangebote der einzelnen Freizeitparks – inklusive eines jeweils kurzen Parkporträts und einer darin enthaltenen „Time Line“, die auflistet, wann welche Achterbahn in Betrieb genommen wurde. Anschließend stellt der Autor die transportablen Achterbahnen in Deutschland vor. Seine Ausführungen ergänzt er stets mit interessanten Hintergrundinformationen und Anekdoten, die auch dem Professional teilweise neu sind. Hierbei hat der Autor eine hervorragende Recherchearbeit geleistet – insofern ist sein Prachtband zugleich ein Nachschlagewerk für die gesamte Freizeitbranche. Anschließend nimmt Latotzki anhand der geschichtlichen Entwicklung der Attraktion Achterbahn eine Begriffsklärung des Themas vor und definiert auf diese Weise das, was er unter einer Achterbahn versteht. In der Folge listet er kurz und präzise die Achterbahntypen auf, um – da schließt sich der inhaltlich-strukturelle Kreis der Darstellung – abschließend einen kurzen Überblick über die deutschen Achterbahnschmieden zu gewähren. Familienachterbahnen, Kleinstachterbahnen und „Achterbahnvariationen“ (wozu Latotzki u.a. auch die bekannten Alpine Coaster von Wiegand zählt wie auch „Atlantica“, den Super Splash von Mack Rides im Europa-Park) werden als ergänzende, farblich gesondert hervorgehobene Foto-Strecken „zwischendurch“ vorgestellt.

Ralph Latotzki, der „Mr. Rollercoaster“ Deutschlands, gilt Insidern seit langem als Top-Experte für Achterbahnen und alle damit im Zusammenhang stehenden technischen Details bis hin zur „letzten Schraube“. Latotzki – ein gelernter Technomathematiker und Softwarearchitekt für sicherheitskritische Belange in der Automobilbranche – kann all diese Details bei Bedarf in bewundernswerter Weise aus dem Stand präzise abrufen wie kein zweiter hierzulande! Dass er in dem Buch zugunsten der Lesbarkeit und der Verständlichkeit auf diese, zumeist nur für ausgesprochene Technik-Freaks relevanten Details verzichtet hat, soll an dieser Stelle gewürdigt werden. Auf seiner Website (www.latotzki.de) listet Ralph Latotzki einige wenige inhaltliche Korrekturen für Ungenauigkeiten auf, die erst im Nachgang zum Erscheinen des Buches aufgefallen sind.

Kritik? Da die „Aufrüstung“ der Parks mit Achterbahnen sowohl in Deutschland wie auch in ganz Europa fulminant voranschreitet, ist solch ein Buch nach einem Jahr – leider – schon nicht mehr sooo ganz aktuell. Schade. Zudem: Als Zeitschrift mit dem Fokus auf Europa wünschen wir uns nach der sehr gelungenen Darstellung von „Deutschlands Achterbahnen“ bald eine Fortschreibung des Buches im Sinne von „Europas Achterbahnen“ … Wir freuen uns drauf!

Fazit: Für alle in der Branche Tätigen wie auch für Achterbahnfans ist dieses, in der Zusammenarbeit zwischen Autor und Parkscout konzeptionierte bi-lingual (!) angelegte Buch (deutsch & englisch) eine Bereicherung und eignet sich auch hervorragend als Geschenk. Der Ladenpreis von 34,90 Euro geht angesichts des großformatigen und durchweg vierfarbig gedruckten Buches (Hardcover mit feinem Leineneinband und Schutzumschlag!) völlig in Ordnung! Wir wünschen unserem Autor Ralph Latotzki viel Erfolg mit dem Buch!

Zu beziehen ist das 152 Seiten starke und im Kölner Vista Point Verlag erschienene Werk auf der Website von Parkscout (www.parkscout.de) oder im Buchhandel.

 

Ralph Latotzki: Deutschlands Achterbahnen. Köln: Vista Point Verlag 2011