Nachrichten
16.07.2021

Deutschland: Neues Rutschvergnügen in der Autostadt Wolfsburg

Heute startet die Autostadt in Wolfsburg in ihre Sommersaison, die für Besucher ein breites Angebot an Aktivitäten und Attraktionen bereithält. Neben einer 150 Meter langen Zipline, einem Inflatable-Spielplatz, einem Airtramp sowie der Hafenterrasse, die mit Strandkörben und F&B-Angeboten zum Verweilen einladen soll, können Besucher ab dem 24. Juli außerdem gleich drei neue Edelstahlrutschen in der Markenerlebniswelt erleben.

Der 18,5 Meter hohe Rutschenturm, der komplett im Wasser des Hafenbeckens steht, ist für Kinder ab sechs Jahren zugänglich und bietet eine Freifallrutsche, eine spiralförmige Röhrenrutsche und eine schmale Wellenrutsche (alle von Atlantics) mit Blick auf die Hafenterrasse. Ralf Luhnen, Leiter Evententwicklung und -steuerung der Autostadt, erklärt: „Vergangenes Jahr haben wir mit den Kletterinstallationen ‚Netzwerk‘ und ‚Holzwerk‘ am ZeitHaus einen großen Familienbereich eröffnet. Wir freuen uns sehr, dass die neue Riesenrutsche als dauerhafte Attraktion diesen Bereich vervollständigt. Es war eine Herausforderung, die filigrane Anlage architektonisch in unseren automobilen Themenpark zu integrieren. Die spektakulären Rutschbahnen über das Wasser bieten unseren Gästen ein unvergessliches Erlebnis.“ (eap)