Nachrichten
03.09.2021

Frankreich: „Worlds of Pixar“: Neu geschaffener Themenbereich in den Walt Disney Studios

Mit „Cars ROAD TRIP“ (ehemals „Studio Tram Tour: Behind the Magic“) wurde diesen Sommer im Walt Disney Studios-Park des Disneyland Paris eine neue Pixar-Attraktion eröffnet (vgl. EAP-Ausgabe 5/2021). Diese ist ab sofort in „Worlds of Pixar“ untergebracht, einem neu geschaffenen Themenbereich, der bereits bestehende Attraktionen (aus dem „Toy Story Playland“, dem „Place de Rémy“ und Attraktionen zu „Cars“ und „Findet Nemo“) zusammenfasst und neue Angebote und Erlebnisse einschließt.

So sind in dem umbenannten Bereich insgesamt sieben Pixar-Attraktionen zu finden, darunter auch „Crush’s Coaster“ und „Ratatouille: Das Abenteuer“, die zuvor zum „Toon Studio“-Areal gehörten, sowie das Restaurant „Bistrot Chez Remy“ und der neue „Laugh ‚n‘ Go!“-Foodtruck in der Nähe von Cars ROAD TRIP. Des Weiteren laden neu geschaffene Selfie-Spots Gäste zu Instagram-tauglichen Aufnahmen ein. Neue Pixar-Kulissen und Dekorationselemente sowie thematisierte Shops und weitere Gastronomieangebote runden das Erlebnis ab. Der umpositionierte Toon Studio-Bereich, in dem sich nach wie vor noch „Aladdin’s Flying Carpet“, „Animagique Theater“ und „Animation Celebration“ befinden, soll vorerst beibehalten werden.

Die Erschaffung der „Worlds of Pixar“ ist Teil der laufenden Umgestaltung des Themenparks, die die Entstehung von vier Hauptzonen vorsieht. Zu den neuen Themenbereichen gehört auch der neue „Avengers Campus“, der sich weiterhin im Bau befindet und nächstes Frühjahr bereits eröffnet werden soll. (eap)