Nachrichten
04.10.2021

Deutschland: Kindermuseum Explorado mit neuen digitalen und analogen Features

Seit gestern präsentiert sich das Mitmach- und Kindermuseum Explorado am Innenhafen in Duisburg mit neuen digitalen und analogen Angeboten für kleine und große Besucher. Zusätzlich zu den beliebten und bewährten interaktiven Exponaten laden ab sofort auch neue analoge sowie digitale Features zu spannenden und lehrreichen Erlebnissen ein, die drei verschiedene Generationen (Kinder, Eltern und Großeltern) ansprechen sollen. Hierzu gehört unter anderem das neue Modul „SisyFox“, bei dem die Gäste mittels Sensoren einen überdimensionalen Trackball steuern und damit einen Fuchs auf einer großen Leinwand bewegen – dies soll den gesamten Körper trainieren. Analog und digital werden auch in der neuen „Paint2Life“-Zeichen-Kapsel (s. Foto) miteinander verbunden, wo Kinder Meereslebewesen zunächst malen, dann einscannen und anschließend in einem riesigen, digitalen Aquarium schwimmen lassen können.

„Gerade die digitalen Module sprechen auch ältere Kinder an und eröffnen ganz neue Möglichkeiten für den Ausflug mit der ganzen Familie, wobei alle etwas finden, das ihren aktuellen Wünschen und Bedürfnissen entspricht“, so Explorado-Betriebsleiter Carsten Tannhäuser. Er führt fort: „Auch das gemeinsame Fußballspielen im „Hexagol“ macht von 4-99 Jahren genau so viel Spaß, wie im ebenfalls neuen „SteineGarten“ mit der ganzen Familie eine Stadt aus den beliebten Klemmbausteinen zu erschaffen. Jeder für sich, aber vor allem auch alle zusammen!“ (eap)