Nachrichten
21.10.2021

Saudi-Arabien kündigt nächstes Großprojekt an: Neue Tourismusdestination „THE RIG.“ soll auf Offshore-Plattformen entstehen

Der saudische Public Investment Fund (PIF) hat mit der Tourismusdestination „THE RIG.“ das nächste Großprojekt im Rahmen der staatlichen Entwicklungsstrategie „Saudi Vision 2030“ angekündigt, die die Diversifizierung der Wirtschaft u.a. mit einem Schwerpunkt auf dem Reise- und Freizeitsektor zum Ziel hat.

Auf Ölförderplattformen im Persischen Golf sollen auf einer Gesamtfläche von 150.000 Quadratmetern drei Hotels, mehrere Restaurants sowie Attraktionen und Abenteuersportmöglichkeiten entstehen. Künftige Urlauber und Besucher von „THE RIG.“ werden per Helikopter anreisen können, wofür mehrere Landeplätze eingeplant sind. Als Zielgruppe des künftigen Urlaubs- und Freizeitangebots sollen internationale Gäste, insbesondere aus den GCC-Ländern (GCC: Gulf Cooperation Council), angesprochen werden. Ein Schwerpunkt in der Entwicklung der Tourismusdestination liege auf Nachhaltigkeit, wie der PIF betont: „‚THE RIG.‘ bemüht sich um den Umweltschutz im Projektgebiet im Einklang mit den weltweit besten Praktiken und zur Unterstützung der Bemühungen Saudi-Arabiens um den Erhalt der Umwelt.“

Ein weiteres Giga-Projekt in der touristischen Entwicklung Saudi-Arabiens wird aktuell an der Westküste des Landes umgesetzt: The Red Sea Project umfasst mit insgesamt 28.000 Quadratkilometern sowohl Küstenabschnitte als auch ein Archipel mit über 90 Inseln und wird Urlaubs- und Erholungsangebote im Luxus-Segment umfassen (vgl. EAP-News v. 22.4.21). (eap)