Nachrichten
19.11.2021

Frankreich: Walibi Rhônes-Alpes gibt Ausblick auf Neuheiten & verkündet Vertragsunterzeichnung mit Intamin für Großattraktion zum Parkjubiläum 2024

(v.l.n.r.): Luc De Roo & François Fassier bei der Vertragsunterzeichnung mit Lukas Spieldiener & Branko Mamula von IntaminWie der nahe Lyon gelegene Freizeitpark Walibi Rhône-Alpes bekanntgibt, dürfen sich Besucher in der kommenden Saison auf die für den Frühsommer geplante Fertigstellung der ersten Entstehungsphase der neuen Themenwelt „Exotic Island“ freuen: Ab Juni wird die neue Familienattraktion „Tiki Academy“ erlebbar sein, ebenso werden zwei thematisierte Wasserspielplätze Kinder in den Altersgruppen 2-6 Jahre und 7-12 Jahre zu spritzigem Spielvergnügen einladen. Auch ein Restaurant ist Teil dieser ersten Projektphase, in deren Realisierung insgesamt 3,5 Mio. Euro fließen.

Weitere Angebote, die in die Themenwelt Einzug halten sollen, umfassen u.a. eine Großattraktion des Herstellers Intamin: während der IAAPA-Messe in Orlando unterzeichneten Luc De Roo (Parkchef Walibi Rhône-Alpes) und François Fassier (Leisure Park Destination VP, Compagnie des Alpes) gestern den Vertrag mit dem Liechtensteiner Hersteller. Bis 2024 – dem Jahr des 45. Jubiläums von Walibi Rhône-Alpes – soll die Neuheit entstehen. In der Saison möchte der Park dann auch die 600.000er Besuchermarke knacken, wozu er sich bereits jetzt auf einem guten Weg befindet: Nach den Pandemie-bedingten Einbrüchen der Gästezahlen freut sich der französische Walibi-Park über eine mit über 120.000 Besuchern äußert erfolgreiche Halloween-Saison in diesem Jahr. Insgesamt konnten 2021 rund 430.000 Gäste begrüßt werden. (eap)