Nachrichten
12.01.2022

Deutschland: Verleihung der diesjährigen AUREA Awards für innovative VR- und AR-Entwicklungen am 21. & 22. Januar

Mithilfe innovativer Technologie findet der Event als Präsenzveranstaltung sowie im digitalen bzw. virtuellen Raum statt. Sowohl live vor Ort in den Confertainment-Räumlichkeiten des Europa-Parks als auch im Rahmen eines begleitenden Online-Programms wird am 21. und 22. Januar nächste Woche die diesjährige „AUREA Awards Conference“ stattfinden. Die von Michael Mack und MackNeXT initiierten Prestige-Auszeichnungen werden für herausragende Entwicklungen in den Bereichen von Virtual-, Augmented- und Extended-Reality-Technologie für innovative, immersive Unterhaltungsformate vergeben. Die Awards, die nun bereits zum vierten Mal verliehen werden, sollen nicht nur wegweisende technologische Entwicklungen würdigen, sondern durch eine begleitende Konferenz auch die Bildung einer Community fördern, die Innovatoren und Kreative auf dem weiten Feld virtueller bzw. erweiterter Realitäten in der Erlebnisindustrie zusammenbringt. Sowohl die Konferenz am 21. Januar als auch die Preisverleihung am 22. Januar 2022 finden erstmals als sogenannte „tri-bride“ Veranstaltung statt – vor Ort, als Videokonferenz sowie in der virtuellen Realität.

Eine fünfköpfige Jury unter dem Vorsitz der Amerikanerin Kathleen Cohen (XR Immersive Strategist bei The Collaboratorium) und mit den weiteren Jurymitgliedern Thomas Wagner (CEO, VR Coaster), Cathy Hackl (Chief Metaverse Officer, Futures Intelligence Group), Frank Govaere (Animation Director, Producer & VFX-Supervisor, UFA) sowie von der Vorjahresgewinnerin Athena Demos (Mitgründerin Big Rock Creative) wird gemeinsam die spannendsten Projekte in fünf Kategorien bewerten: Innovation, Erlebnis, Wirkung, Interaktion und Kreativität. Über 50 Nominierungen wurden für die Vergabe der diesjährigen AUREA Awards eingereicht, zehn Finalisten wurden ausgewählt. Welche dies sind sowie weitere Informationen zum Programm und zur Teilnahme (vor Ort oder online) erfahren Sie hier auf der offiziellen Veranstaltungswebsite. (eap)