Nachrichten
14.08.2010

Historama im Europa-Park eröffnet

Am 12. Juli 1975 öffnete der Europa-Park zum ersten Mal seine Tore. Seither wird im badischen Rust Erfolgsgeschichte geschrieben. Seit dem Geburtstag des Themenparks erwartet die Besucher eine neue Attraktion: das Europa-Park Historama – eine Hommage an die 35-jährige Erfolgsgeschichte des Freizeitparks. Mit einer Reise durch die Höhepunkte des Parks starten die Besucher im Museum, nachdem sie von einer überdimensionalen goldenen Euromaus begrüßt wurden. Mittels interaktiver Touchscreens entscheiden die Besucher selbst, wie tief sie in die Geschichte eintauchen wollen. Dem Museumsbereich folgt eine multimediale Zeitreise durch die Höhepunkte der Entwicklung des Parks im Drehtheater. In insgesamt sechs Räumen erwarten die Zuschauer zahlreiche spannende Geschichten rund um Glamour, Shows, Prominente und Events. Aber auch die technische Entwicklung der Attraktionen wird mittels Onride-Videos und modernster Laser-Technologien dargestellt.
Als extravagantes Bauwerk war die Pyramide schon immer ein auffälliges und markantes Gebäude im Europa-Park. Anlässlich des 35. Geburtstages erstrahlt sie nun in neuem Glanz. Auch der Eingangsbereich zur Monorail-Station und der Shoppingbereich werden komplett umgestaltet. In naher Zukunft soll darüber hinaus das Generationen-Restaurant die Gäste mit kulinarischen Leckereien, umrahmt von einem Hauch Nostalgie, verwöhnen. (eap)