Nachrichten
17.02.2022

Irland: Tayto Park erhält neuen Namen und investiert 30 Mio. Euro in den nächsten zwei Jahren

Courtesy of Tayto Park Der 2010 in Ashbourne, in der irischen Grafschaft Meath unweit von Dublin eröffnete Tayto Park wird in Zukunft nicht mehr wie aktuell heißen, sondern einen neuen Namen erhalten. Dies hängt damit zusammen, dass das Titelsponsoring des Freizeitparks, basierend auf einer Partnerschaft mit dem irischen Kartoffelchips-Hersteller Tayto Snacks (ehemals Largo Foods), zum 31. Dezember dieses Jahres ausläuft. Ab Januar 2023 wird sich der Freizeitpark, der seit seiner Gründung insgesamt mehr als fünf Mio. Besucher begrüßen konnte, mit neuem Namen und neuer Identität präsentieren.

Parkgründer Raymond Coyle über diesen Schritt: „Ich freue mich, dass wir seit über einem Jahrzehnt so erfolgreich mit einer der bekanntesten irischen Marken zusammenarbeiten. Unserer Partnerschaft mit Tayto Snacks hat dazu beigetragen, dass in etwas mehr als zwölf Jahren eine der beliebtesten Touristenattraktionen Irlands entstanden ist. Um zu expandieren und unsere ehrgeizigen Ziele für den Park zu erreichen, haben wir jedoch beschlossen, dass jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen ist, den Park umzubenennen, um all die spektakulären Fahrgeschäfte, Attraktionen und Erweiterungen im Zoo, die in den nächsten Jahren entstehen werden, besser widerzuspiegeln.“

Coyle setzt fort: „Mit Freude blicken wir auf ein neues und aufregendes Kapitel für unseren Park, in dem viele neue Entwicklungen geplant sind, einschließlich einer Investition von 30 Millionen Euro in den nächsten zwei Jahren […].“ Aktuell sind drei neue Achterbahnen geplant, von denen die erste noch dieses Frühjahr eröffnet werden soll: „Dino Dash“, ein Junior Coaster von Vekoma. Auch die anderen beiden Rides – ein Family Boomerang und ein Suspended Thrill Coaster – stammen von dem niederländischen Hersteller (vgl. EAP-News v. 26.06.20). Mit den Bauarbeiten für die beiden ineinander verschlungenen Stahlachterbahnen soll dieses Frühjahr begonnen werden, die Eröffnung wird zur Saison 2024 erfolgen. (eap)