Nachrichten
13.05.2022

USA: Meow Wolf expandiert weiter – neue Standorte in Texas angekündigt

© Meow WolfIm September des vergangenen Jahres eröffnete in Denver, Colorado die nunmehr dritte Meow Wolf-Dauerausstellung „Convergence Station“ (Foto), was nicht bedeutet, dass das Kunstkollektiv eine Pause einlegt. Wie Meow Wolf nun bekanntgab, wird es in den kommenden zwei Jahren zwei weitere Destinationen im US-Bundesstaat Texas eröffnen. Dabei handelt es sich zunächst um eine Dauerausstellung innerhalb der Grapevine Mills Mall, welche auch schon Besuchererlebnisse wie ein LEGOLAND® Discovery Center und ein Sea Life-Aquarium beheimatet, die 2023 eröffnen soll.

„Malls sind ein so unglaublicher und zugleich seltsamer Teil der amerikanischen Geschichte, vor allem für viele von uns, die in den 80er- oder 90er-Jahren aufgewachsen sind. Es ist ein aufregender Gedanke, dass diese Räume mit einzigartiger Kunst und immersiven Erlebnissen gefüllt werden könnten, die eine neue Ära der Möglichkeiten für die kreative Wirtschaft eröffnen. Wir hatten das Gefühl, dass Meow Wolf dabei helfen könnte, diesen Weg zu ebnen“, kommentiert Vince Kadlubek, Gründer von Meow Wolf. „Bei Meow Wolf ging es immer darum, Kunst so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen, auch in Gegenden, in denen es vielleicht nicht so viele künstlerische Angebote gibt [...]“, ergänzt er.

2024 soll außerdem innerhalb des Fifth Ward, einem Kunst- und Kultur-Areal in Houston, die fünfte Meow Wolf-Destination und gleichzeitig die zweite in Texas eröffnen. (eap)