Nachrichten
15.06.2022

USA: Eine Reise ins All – „Gateway: The Deep Space Launch Complex” eröffnet heute

© Kennedy Space Center Visitor Complex

Ab heute können die Gäste des Kennedy Space Center-Besucherzentrums (Merritt Island, Florida) in der neuen Experience-Attraktion „Gateway: The Deep Space Launch Complex” die neueste Raumfahrttechnologie entdecken und einen Einblick erhalten, wie die Zukunft der Raumfahrt z.B. im Bereich kommerzieller Flugangebote aussehen kann. Neben zahlreichen Exponaten wie Hilfsraketen oder Landekapseln umfasst das neue Angebot auch ein 4D-Motion-Theater mit dem Namen „Spaceport KSC“, in dem virtuell eine Reise ins All zu erleben ist – Besucher sollten hierfür eine Mindestkörpergröße von 99 Zentimetern (39 Inches) aufweisen.

Der „Flugplan“ stellt insgesamt vier Erlebnisse zur Auswahl: „Red Planet“ ermöglicht, wie es der Name schon suggeriert, eine Reise zum Mars. „Daring Explorers“ führt die Besucher auf einen virtuellen Flug Richtung Jupiter und Saturn bis an den Rand unseres Sonnensystems. „Cosmic Wonders“ hingegen bietet einen Blick auf kosmische Besonderheiten wie den sog. Pferdekopfnebel – ein rot leuchtender Emissionsnebel, der Teil des Sternenbilds Orion ist. Das vierte Erlebnis „Uncharted Worlds“ ermöglicht Besuchern einen Blick in das rund 40 Lichtjahre entfernte Planetensystem Trappist-1. Die zugehörige „Observation Bay“ erlaubt es Gästen, die sensibel auf Bewegungssimulation reagieren, das Erlebnis auch ohne Motion-Elemente genießen zu können. (eap)