Nachrichten
31.01.2014

Deutschland: Fränkisches Wunderland wird Betrieb erst zur Saison 2015 wieder aufnehmen

Der Freizeitpark Fränkisches Wunderland in Plech soll in diesem Jahr umfassend modernisiert werden, um sich langfristig klar im Wettbewerb positionieren und für eine Steigerung der Besucherzahlen sorgen zu können. Während der Neugestaltung wird der Park geschlossen und erst zur Saison 2015 wiedereröffnet werden. „Denkbar ist, dass wir die Highlights aus dem bisherigen Angebot erhalten und mit Ideen und Angeboten gezielt ergänzen – oder wir konzentrieren uns auf einige attraktive Themen, die wir kompakt, zeitgemäß und sehr besucherfreundlich präsentieren werden“, erklärt Wunderland-Vorstand Ernst Schuster. Einige Fahrgeschäfte des Parks sollen „branchenintern zu einem angemessenen Preis weiterverkauft werden“, heißt es. Auch die tierischen Bewohner des Parks sollen nach und nach abgegeben werden. Bestehende Arbeitsverhältnisse sollen zunächst erhalten werden. Wer allerdings den Betrieb des Freizeitparks weiterführen wird, ist bis dato noch unklar. Gespräche mit potentiellen Betreibern seien in vollem Gange. Nichtsdestotrotz könne sich die Wunderland AG aber auch vorstellen, den Park nach einer grundlegenden Neugestaltung in Eigenregie weiterzuführen. (eap)