Nachrichten
13.11.2008

“Hard Rock Park” Myrtle Beach / USA: Is this the End?

 “This is the End” röhrte seinerzeit der legendäre Jim Morrison von den Doors in einem der brillantesten Songs der Band. – Die neuesten Nachrichten aus Myrtle Beach verheißen wenig Gutes: War zunächst vor wenigen Wochen – wir berichteten – davon die Rede, nach tiefgreifenden Umstrukturierungsmaßnahmen in den Wintermonaten dann im Frühjahr 2009 wieder „durchstarten“ zu wollen, wurde jetzt bekannt gegeben, dass ein Re-Start im Frühjahr ausschließlich unter neuem Besitzer realistisch sei. Mit anderen Worten: Es muss verkauft werden, um den Park zu retten! Parksprecher Jim Olecki konnte gegenüber „MyrtleBeachOnline“ vom 1. November weder bestätigen noch dementieren, dass diesbezügliche Gespräche aktuell stattfinden. – Der für 400 Mio. US-Dollar errichtete Park war erst im Frühjahr diesen Jahres eröffnet worden. Im September meldete der Park jedoch bereits Insolvenz an und wurde unter „Chapter 11“ gestellt. Von den 2.000 Mitarbeitern sind gegenwärtig lediglich noch 75 angestellt. Neben augenscheinlich einer Reihe hausgemachter Fehler von Seiten der Verantwortlichen schlägt in diesem Falle sicher auch die seit September sich abzeichnende Finanz- und Wirtschaftskrise der USA voll zu Buche. (eap)