Nachrichten
10.11.2008

Therme Erding: Weiter auf Wachstumskurs

Wie der „Erdinger Anzeiger“ berichtete, wird die Therme Erding in den kommenden Jahren weiter expandieren. So soll das Rutschenparadies „Galaxy“ bis 2010 um 6.100 Quadratmeter erweitert werden – ein deutliches Zeichen, dass sich die gigantische „Mission to slide“ großer Nachfrage erfreut und boomt. Um auch mit der Erweiterung nahe am Gast zu bleiben, hat Deutschlands größte Rutschenanlage auf seiner Website eine Umfrage veranstaltet, welche Attraktion als nächstes gewünscht und gewollt ist. Durchgesetzt hat sich bei den Besuchern schlussendlich eine Loopingrutsche gegenüber einer weiteren Black Hole oder einer Reifenrutsche. Es bleibt spannend, ob, wie und wann dieses Ergebnis dann auch umgesetzt wird. Desweiteren soll ein 7.400 Quadratmeter umfangreicher Heilbadbereich eingerichtet werden. Der Innenbereich für Badegäste wird damit dann auf gewaltige 48.700 Quadratmeter anwachsen. Mit diesen Erweiterungsmaßnahmen sollen zugleich auch 100 weitere Arbeitsplätze entstehen – insgesamt wird die Therme Erding als Europas größte Thermen- und Saunalandschaft dann insgesamt 600 Beschäftigte verzeichnen. (eap)