Nachrichten
30.09.2008

Drayton Manor: Mit „Thomas die Lokomotive“ ins Guinness-Buch der Rekorde

Der britische Freizeitpark Drayton Manor in Staffordshire gelangte Ende August mit einer pfiffigen Idee ins berühmte Guinness-Buch der Rekorde. Um zusätzliche mediale Aufmerksamkeit für das erst in diesem Jahr in Drayton Manor eröffnete Thomas-Land zu erhalten, wurde die längste Spielzeug- Eisenbahnstrecke der Welt errichtet – selbstverständlich im Themenbereich Thomas-Land. Mehr als eine Woche lang bastelte das beauftragte sechsköpfige Team von Royal British Legion Industries, um aus 10.530 Einzelteilen eine 1.800 Meter lange Strecke für Thomas die (Spielzeug-)Lokomotive zu erbauen. Die Strecke in Drayton Manor ist rund 150 Meter länger als die bisher im Guinness-Buch vermerkte. Darüber und über die mit der – rein finanziell – eher bescheidenen Investition erzielte mediale Aufmerksamkeit in Großbritannien freut sich neben dem Park auch HIT-Entertainment als Markeninhaber von „Thomas und seine Freunde“. Ein gelungenes Beispiel von „Gewusst wie“ im Marketing! (eap)