Nachrichten
08.04.2008

Disneyland Paris: „Tower of Terror“

„Tower of Terror“, die wohl spannendste Attraktion im gesamten Disneyland Paris, erwartet die Gäste ab dieser Saison. Sie gilt nach Disney-Aussage als die weltweit beliebteste Disney-Attraktion. Bisher gibt es den „Tower of Terror“ in den Disney-Parks in Orlando, in Kalifornien sowie in Tokio. Die Besucher des „Towers“ erfahren ein Gefühl wie im freien Fall aus 52 Metern Höhe. Die Attraktion erinnert an ein verlassenes Luxushotel („Hollywood Tower Hotel“) aus den 30er Jahren: Hoch oben auf einer Seite des Turms schwingt ein Funken schlagendes Leuchtschild mit der Aufschrift des Hotelnamens bedrohlich über einem klaffenden Loch. Die Besucher betreten das Hotel durch die einst glamouröse Lobby und werden von einem sonderbaren Hotelpagen in eine modrige Bibliothek geführt. Dort werden sie in einen der Fahrstühle gebeten und finden sich plötzlich auf einer atemberaubenden Reise wieder … Scheinbar aus dem Nichts erscheinen und verschwinden die Geister verschwundener Gäste. Dann plötzlich wird der Aufzugkäfig mit einem Vielfachen der Fallgeschwindigkeit in die „vierte Dimension“ durch einen pechschwarzen Schacht 13 Stockwerke hinunter katapultiert. - Disneyland Paris verzeichnete im vergangenen Geschäftsjahr, das im September 2007 endete, rund 14,5 Mio. Besuche. Euro Disney SAS generierte für das Geschäftsjahr Umsätze in Höhe von 1,22 Mrd. Euro, das entspricht einem Zuwachs von 12 Prozent. (eap)