Nachrichten
25.02.2008

Berliner Hallenspielplatzszene in Bewegung

Vier große Berliner Hallenspielplätze – „Bim & Boom Kinderspielland“ in Marzahn (3.300 Quadratmeter), „Jacks Fun World“ in Reinickendorf (4.000 Quadratmeter; Foto) , „Jolos Kinderwelt“ in Kreuzberg (1.500 Quadratmeter) und „Tommys Turbulente Tobewelt“ in Weißensee (2.000 Quadratmeter) - haben sich kürzlich unter der Dachmarke „Toben in Berlin“ zusammengeschlossen, um – wie es von Seiten der Beteiligten heißt – „Familien aus Berlin und Brandenburg einheitliche Angebote und besondere Leistungen anzubieten. Die teilnehmenden Einrichtungen wollen durch den Zusammenschluss zusätzlich die Kommunikationsmöglichkeiten ausweiten, um so neue Synergieeffekte zu ermöglichen.“ (eap)