Nachrichten
30.11.2007

Heineken Experience & BRC

Das Heineken Experience gilt als eine der gefragtesten Touristenattraktionen Amsterdams, das stets auch gute Kritiken bei den Besuchern erntete. Das Brandland wurde 2001 eröffnet. „In den letzten drei Jahren verzeichneten wir ein gewaltiges Besucherwachstum. Im Jahre 2006 zählten wir 350.000 Gäste“, erklärt Hans Maris, Chef von Heineken Experience. Das Besucherzentrum wurde Ende Oktober geschlossen, um für mehrere Mio. Euro Erweiterungs- und Reattraktivierungsmaßnahmen in größerem Umfange vornehmen zu können. Zu den geplanten neuen Attraktionen zählen u.a. eine Minibrauerei, verschiedene Multimedia-Angebote und eine Tasting Bar. Heinekens Partner für die geplanten Maßnahmen ist BRC Imagination Arts, die u.a. bereits für Disney, Universal Studios und die NASA arbeiteten. Im Juli 2008 soll das dann erweiterte und reattraktivierte Heineken Experience wiedereröffnet werden, um den deutlich gestiegenen Besucherzahlen noch besser als bisher gerecht werden zu können. (eap)