Nachrichten
06.12.2006

THEA Lifetime Achievement Award für Bob Rogers

Bob Rogers, der CEO und Gründer von BRC Imagination Arts, erhält den diesjährigen THEA Lifetime Achievement Award. Der Stellenwert des begehrten Preises wird von den Professionals der Branche mit dem Oskar in der Filmindustrie verglichen. Die THEA ist eine Nonprofit-Organisation, der weltweit führende kreative Köpfe, Entwickler und Designer der Freizeitwirtschaft angehören. Die Preisverleihung wird anlässlich einer THEA-Gala am 3. März 2007 in Anaheim, Kalifornien, erfolgen. Bob Rogers wird mit dem Preis für sein Lebenswerk geehrt – er arbeitet seit nahezu 40 Jahren in der Freizeitindustrie. Als CEO von BRC hat Rogers eine Reihe unterschiedlichster Projekte für verschiedenste Unternehmen und Einrichtungen verwirklicht. Genannt seien z.B. Abraham Lincoln Library and Museum, Disney, General Motors, NASA, das Texas State History Museum oder der Pavillon der USA für die EXPO 2005 in Japan. Er genießt weltweit den Ruf eines exzellenten und innovativen Gestalters von Besucherzentren im Bildungsbereich. – EAP gratuliert zur Auszeichnung. Lesen Sie in der nächsten EAP-Ausgabe unser Interview mit diesem kreativen Geist. (eap)