Nachrichten
19.10.2006

Blackstone … die nächste Erwerbung

Nach Meldungen italienischer Quellen hat die in der Freizeitbranche bereits bekannte US-amerikanische Private Equity Gesellschaft Blackstone über ihr Tochterunternehmen Merlin Entertainments den ersten und zugleich größten italienischen Freizeitpark Gardaland erworben. Der Kauf erfolgte vor wenigen Tagen. Die beiden bisherigen Hauptgesellschafter des Gardalandes, „Investindustrial“ (eine italienische Investmentgesellschaft) sowie die Banca di Verona, verfügten über rund 91 Prozent der Gesellschaftsanteile, die sie komplett an Blackstone veräußerten. Als Kaufsumme werden 500 Mio. Euro genannt. – Die 1985 gegründete Blackstone Group („A leading global Investment und Advisory firm“ laut Selbstaussage) hat neben zahlreichen US-Büros auch Niederlassungen in London, Paris und Hamburg. Im Mai 2005 erwarb Blackstone die Merlin Entertainment Group (25 Sea Life Aquarien) und bereits wenige Wochen später die vier Legoland Parks. Wer wird der Nächste sein? (eap)