Nachrichten
27.07.2006

Moderne Badekultur in historischem Ambiente

Unter Federführung der Aquapark Management GmbH, die den Auftrag zu Konzeptberatung und Betrieb erhielt, wird das 1909 unter Einfluss des Jugendstils entstandene „Volksbad“ in Darmstadt mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 18 Mio. Euro um- und ausgebaut. Ziel der vom Architekturbüro Krieger entwickelten Planungen ist es, die alten Backsteinfronten in Glas nachzuempfinden, so dass auch architektonisch Tradition und Moderne in Berührung kommen, erläutert Aquapark-Geschäftsführer Dr. Michael Quell. Das neue Jugendstilbad, das bis Herbst 2007 fertig gestellt werden soll, will Badetradition der verschiedenen Kulturen in ihrer Vielfalt erlebbar machen und sich dabei schwerpunktmäßig vor allem auch dem gesundheitsorientierten Baden widmen. (eap)