Nachrichten
11.04.2018

Saudi-Arabien: Königreich kündigt Six Flags-Park an – Eröffnung für 2022 geplant

Seit einiger Zeit kursieren in diversen Medien und Fan-Foren nun schon die Gerüchte über den angeblichen Bau eines Six Flags-Themenparks in Saudi-Arabien. Jetzt ist das Projekt offiziell: Als Teil der sich rund 40 Kilometer vom Zentrum der Hauptstadt Riad in Entwicklung befindenden Freizeit-Destination Qiddiya soll bis zum Jahr 2022 ein Six Flags-Park entstehen.

Entwickler des Freizeitkomplexes und Projektpartner der US-amerikanischen Six Flags-Gruppe ist der saudische Staatsfond Public Investment Fund (PIF). „Unser Ziel ist es, eine aufregende und einzigartige Freizeitdestination zu erschaffen, die Besucher aus ganz Saudi-Arabien anzieht, um ihnen in Qiddiya spannende Achterbahnen und Fahrgeschäfte sowie Sporteinrichtungen und kulturelle Angebote zu bieten. Durch die Zusammenarbeit mit einem Weltmarktführer können wir uns sicher sein, dass wir hier etwas wirklich Besonderes bieten können“, so Michael Reininger, Chief Executive von Qiddiya.

David McKillips, Präsident der Six Flags International Development Company, fügte hinzu: „Innovation ist ein Synonym für die Marke Six Flags und unser internationales Lizenzgeschäft bietet uns einzigartige Wachstumsmöglichkeiten. Wir sehen im saudischen Markt großes Potential und wir freuen uns gemeinsam mit PIF eine moderne Entertainmnent-Destination für Saudi-Arabiens junge und dynamische Bevölkerung zu entwickeln.“ (eap)