Nachrichten
09.01.2006

"Beberbeck Resort": Ferien- und Freizeitresort in Nordhessen beschlossene Sache

Die Konzept- und Machbarkeitsstudie für das Beberbeck Resort im nordhessischen Hofgeismar ist abgeschlossen und akzeptiert worden. Die Landesregierung Hessen hat nunmehr grünes Licht für die weitere Projektentwicklung gegeben und eine Infrastrukturförderung des Landes in Höhe von bis zu 30 Mio. Euro in Aussicht gestellt. Das auf ein Gesamtinvestitionsvolumen von rund 422 Mio. Euro konzipierte Resort soll voraussichtlich im Frühjahr 2011 eröffnen. In der Projektdarstellung der von den Auftraggebern (Land Hessen, Landkreis Kassel und Stadt Hofgeismar) beauftragten Arbeitsgemeinschaft Krause Bohne Architects & Planners International und Project M GmbH heißt es zur Marktfähigkeit: „Auch die beiden in Deutschland am Markt befindlichen Golf- und Ferienresorts Land Fleesensee Resort (Mecklenburg-Vorpommern) und Hartl Life Resort Bad Griesbach (Bayern) können nicht mit den Vorteilen und Qualitäten des Beberbeck Resorts mithalten.“ Bei der Konzeption des Projektes wurde darauf geachtet, die Anlage in die Besonderheiten Nordhessens einzubetten. Dabei spielen Märchen, Mythen, Sagen und Legenden eine herausragende Rolle. Dem nahe gelegenen Dornröschenschloss Sababurg soll dabei eine tragende Bedeutung zukommen. Es sollen demnach - neben mehreren Hundert Ferienhäusern und Apartments - fünf unterschiedlich positionierte Hotels mit über 1.000 Einheiten entstehen. Man geht derzeit von jährlich 480.000 Hotel-Übernachtungen und 105.000 Übernachtungen in Ferienhäusern und Apartments aus. (eap)