Nachrichten
28.11.2018

Pascal Ferracci zum neuen Geschäftsführer von Center Parcs Europe ernannt

Pascal Ferracci, Geschäftsführer von Center Parcs EuropeIm Oktober wurde Pascal Ferracci, zuvor stellvertretender Geschäftsführer von Center Parcs Europe, zum neuen CEO der zur Pierre et Vacances-Center Parcs-Gruppe gehörenden Tochtergesellschaft ernannt. Er folgt damit auf Mark Haak Wegmann, der über fünf Jahre an der Spitze von Center Parcs Europe stand und zudem Eigentümer und Direktor des Planungsbüros M2 Leisure ist. Darüber hinaus ist Ferracci neuer Vorsitzender des Verwaltungsrats von Center Parcs Europe und somit Martine Balouka-Vallette, der Generaldirektorin für Tourismus der Gruppe, unterstellt.

Der 49-Jährige besitzt einen Masterabschluss in den Fachbereichen Accounting und Finance, den er an der französischen Audencia Business School erlangte. 1991 begann Ferracci seine berufliche Laufbahn bei der Prüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (pwc), 1996 trat er der Finanzleitung des französischen Kreditversicherers Coface bei, um das Unternehmen bei seinem Börsengang zu begleiten. Im Jahr 2000 wechselte Ferracci zu Pierre et Vacances-Center Parcs, wo er zunächst als stellvertretender Finanzleiter tätig war. Von 2007 bis 2010 arbeitete er bei Center Parcs Europe in den Niederlanden, wo er u.a. mit den Bereichen Finanzen und Revenue Management betraut war. Darauf folgte die Position als Finanz-, Betriebs- und Serviceleiters der Gruppe, seit Januar 2017 war Ferracci stellvertretender Geschäftsführer von Center Parcs Europe.

„Unser Ziel für die Marke Center Parcs ist es, unsere Führungsrolle auf dem Markt zu bewahren, was vor allem durch die Anpassung an neue Anforderungen wie flexible Aufenthalte und digitale Dienste erfolgt. In Zusammenarbeit mit meinem Führungsteam und mit der Unterstützung der verschiedenen Tourismusabteilungen der Gruppe werden weitreichende Initiativen gestartet, die eine kundenorientierte, auf die Zufriedenheit ausgerichtete Innovationskultur einführen sollen“, so Pascal Ferracci über die künftigen Ziele des Unternehmens. (eap)