Nachrichten
02.01.2019

Österreich: Sunkid präsentiert neuen Ride für Loopingfahrten in luftiger Höhe

Ursprünglich als Sonderanfertigung nach Kundenwunsch entwickelt, hat das Tiroler Unternehmen Sunkid den Thrill-Ride „Sky Loop“ standardmäßig in sein Attraktionsportfolio mit aufgenommen. Das Fahrgeschäft, in dem in der Standardvariante bis zu vier Personen Platz finden, verspricht Adrenalin-Hungrigen eine Loopingfahrt in luftiger Höhe, z.B. auf der Dachterrasse eines Hochhauses, auf einem Kreuzfahrtschiff oder einer Aussichtsplattform.

Sobald die Fahrgäste in den Sitzeinheiten Platz genommen haben, senken sich die Sicherheitsbügel und der Ausleger schwenkt von der Plattform nach außen. Dabei beginnt sich die Gondel um bis zu 360 Grad nach vorne und hinten zu drehen. Die Anzahl der Sitzeinheiten und die Länge des Schwenkarms sind variabel, die Fluggeschwindigkeit und Dauer der Fahrt können individuell gesteuert werden. Bei einem Fahrerlebnis von 30 Sekunden liegt die stündliche Kapazität der Anlage bei 320 Personen. Die erste Attraktion dieser Art wurde 2016 an die Blume Vergnügungsbetriebe GmbH ausgeliefert, die den Sky Loop auf dem Dach ihres transportablen „Blume Event Towers“ installiert hat. (eap)