Nachrichten
15.03.2019

Polen: Bau eines 45 Meter tiefen Tauchbeckens bei Warschau – Eröffnung für Herbst 2019 geplant

1: © Flyspot In der polnischen Stadt Mszczonów, rund eine Autostunde südwestlich von Warschau entfernt, entsteht mit Deepspot derzeit eine neue Schwimmbad-Anlage speziell für Taucher, die über ein 45 Meter tiefes Tauchbecken verfügen wird. In dem 8.000 Kubikmeter Wasser fassenden Pool sollen ab Herbst dieses Jahres sowohl Anfänger als auch erfahrene Taucher Trainingsstunden absolvieren und Tauchfertigkeiten trainieren können. Ein integrierter Unterwassertunnel soll Besucher zum Zuschauen einladen. Darüber hinaus soll der Standort über Konferenz- und Trainingsräume sowie Hotelzimmer verfügen. Hinter dem Projekt steht das polnische Unternehmen Flyspot, das gleichnamige Windtunnel-Anlagen sowie einen Boeing 737-Flugsimulator in Warschau betreibt. Das Wasserfiltrationssystem für den Tauchpool wird von dem britischen Unternehmen Certikin geliefert.

Ein ähnliches Angebot finden Tauchsport-Fans bereits in Norditalien vor, wo die zur Hotel Therme Millepini gehörende Poolanlage „Y-40“ ein Tauchbecken mit 40 Metern Tiefe bietet. Ein noch tieferes Übungstauchbecken mit 50 Metern bis zum Grund sowie einem Wasservolumen von 42.000 Kubikmetern soll nächstes Jahr als Teil des Besucherangebots im Blue Abyss in England eröffnen, das sich als kommerzielles Trainings- und Forschungszentrum für die Bereiche Tauchen und Raumfahrt vermarkten möchte. (eap)