Nachrichten
20.11.2019

USA: Triotech liefert neue, interaktive 4D-Attraktion zum 100. Geburstag von Knott’s Berry Farm

Wie gestern am ersten Messetag der IAAPA Expo 2019 in Orlando verkündet wurde, wird der kanadische Anbieter Triotech anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des kalifornischen Freizeitparks Knott’s Berry Farm im kommenden Jahr einen neuen, interaktiven 4D-Darkride liefern. Die mit dem Namen „Knott’s Bear-y Tales®: Return to the Fair“ versehene Attraktion wird einen „alten Klassiker“ des zur Cedar Fair Entertainment Company-Gruppe gehörenden Parks wieder zum Leben erwecken lassen. Triotech ist bei diesem Projekt für das Design, die szenografische Thematisierung, die Filmproduktion und das interaktive Gaming-System verantwortlich.

„Die Rückkehr von Knott’s Bear-y Tales passt perfekt zu unserem 100. Parkgeburtstag, denn sie wird uns eine unserer beliebtesten Attraktionen in Form eines 4D-Darkrides zurückbringen, der eine völlig neue Generation von Fans begeistern wird“, so Jon Storbeck, Vice President & General Manager von Knott’s Berry Farm.

Thematisch knüpft die neue Attraktion an die ursprünglich 1975 eröffnete Themenfahrt „Knott’s Bear-y Tales“ an, die im Jahre 1986 geschlossen wurde. In der neuen Attraktion werden Gäste auf bekannte Orte wie die „Boysenberry Pie Factory“, den „Frog Forest“, das „Fortune Teller Camp“, die „Thunder Cave“ und die „Weird Woods“ sowie auf die Figuren „Boysen Bear“ und „Girlsen Bear“ treffen. An Bord der interaktiven Fahrzeuge werden die Passagiere mit sogenannten Jelly Blasters ausgestattet sein, mit denen sie die gestohlenen Boysenberry Pies zurückholen und dabei so viele Punkte wie möglich sammeln müssen. Knott’s Bear-y Tales wird die 2015 eröffnete Triotech-Attraktion „Voyage to the Iron Reef“ ersetzen (vgl. EAP 1/2015). (eap)