Nachrichten
30.03.2020

Deutschland: Europa-Park spendet süße Osterüberraschung an Klinikpersonal

© Iris Rothe Der Europa-Park Rust zeigt sich mit einer süßen Osterüberraschung solidarisch gegenüber den Ärzten und Mitarbeitern des Universitätsklinikums Freiburg und des Ortenau Klinikums. Um dem momentan täglich bis an die Belastungsgrenze arbeitenden Klinikpersonal eine Freude zu bereiten, spendet der Freizeitpark 10.000 Schokoladenhasen, -schafe und -eier des Schweizer Schokoladenherstellers Lindt. Christian Keller, Geschäftsführer des Ortenau Klinikums, freut sich über die süße Spende: „Für diese solidarische Geste der Familie Mack sind wir außerordentlich dankbar, denn das Personal der Kliniken ist in diesen schwierigen Zeiten fast täglich an der Belastungsgrenze und geht für die Allgemeinheit ein höheres Risiko ein als alle anderen“.

Für Europa-Park Inhaber Roland Mack ist das schokoladige Osterpräsent ein Dankeschön an die Mitarbeiter der Kliniken: „In diesen schwierigen Zeiten wird noch klarer, wie wichtig es ist, ein funktionierendes Gesundheitssystem zu haben. Wir möchten uns mit einer kleinen Geste für die großartige Arbeit bedanken.“ (eap)

Foto: Thomas Schöning und Mika Konrad vom Logistikzentrum des Europa-Park überreichen die Schokohasen an den Ärztlichen Direktor des Ortenau Klinikums CA Dr. Jörg Simon und Chefapotheker Christian Reiß. Die süße Überraschung wird an alle 8 Standorte des Ortenau Klinikums verteilt.