Nachrichten
08.05.2020

GB: Foto-Systemeanbieter Picsolve zieht Notbremse

Picsolve stattet Attraktionen mit Systemen für digitale Fotos aus. Aufgrund der bereits seit einigen Wochen andauernden Pandemie-bedingten Schließung von Freizeitanlagen und -Attraktionen ist der britische Fotosystem-Anbieter Picsolve unter großen finanziellen Druck geraten, es fehle an nötiger Liquidität. Die meisten der rund 160 festangestellten Mitarbeiter sowie über 450 Saisonarbeiter und Aushilfen seien bereits beurlaubt.

Deshalb hat das Unternehmen nun die Notbremse gezogen und die Unternehmensberatung Deloitte mit der Suche nach möglichen Käufern für die Firma beauftragt, die jetzt nach potentiellen Käufern für Picsolve (oder Teile des Unternehmens) sucht, um das Fortbestehen der Firma zu sichern. (eap)