Nachrichten
10.09.2020

Niederlande: Toverland erweitert Grusel-Angebot zu Halloween

Zwischen dem 8. Oktober und dem 9. November 2020 sollen die Besucher des in den Niederlanden gelegenen Freizeitparks Toverland es „mit der Angst zu tun bekommen“. Für seine alljährlichen „Halloween Nights“ entwickelte der Park für die Saison 2020 neue Grusel-Erlebnisse. In dem neuen Haunted-House „Maison de la Magie“ werden die Gäste dazu eingeladen, sich in einem alten Landhaus auf die Suche nach den Geheimnissen des in den 30er-Jahren verschwundenen Illusionisten „Oscar Pendula“ zu begeben. Die rund 15-minütige, furchterregende Entdeckungstour ist im Parkeintritt nicht inkludiert und wird zusätzlich mit einem Obolus von 7,50 Euro (bzw. mit 6,00 Euro für Jahreskarteninhaber) berechnet.

Die Halloween-Liebhaber werden in der Zirkus-Zone „Cirque – Royal Edition“ neben zahlreichen Grusel-Clowns und Artisten eine neue Cake-Walk-Attraktion finden. Zusätzlich erhielt das Angst-Erlebnis „Morgana’s Frozen Knight“ vielfältige Erneuerungen. Besucher der „Schreckensnächte“ werden außerdem wie in den vergangenen Jahren die Walkthrough-Experience „The Witches Forest“, das Spukhaus „Fear the Woods”, das Labyrinth „Trapped” und die Scare-Zonen „Shadows of the Sea”, „DesTroy” und „Fiesta de los Muertos” geboten bekommen. (eap)